Meine faulen Tage 24. Februar 2007

 

 
 
 
Liebe Katzenfreunde, 

erst einmal muss ich mich ganz dicke entschuldigen, dass ich sieben lange Tage nichts von mir hören ließ. Und zwar war Frauchen so intensiv mit der GIF-Erstellung beschäftigt und hat auch eine neue Homepage mit GIFs und anderen Bildern erstellt, dass sie mich nicht einmal an den Computer gelassen hat.  

Frauchen erstellt – teilweise mit Hilfe von Open Source Grafiken – eigene animierte und nicht-animierte GIFs. Häufig zeichnet sie sie am Computer auch selbst. Nur Menschen und Tiere (außer der Maus, die ist von ihr) kann sie nicht so gut zeichnen. Die Grafiken könnt ihr euch gerne kopieren, wenn sie euch gefallen. Frauchen stellt keine Copyright-Ansprüche. Sie plant jedoch, mich zu zeichnen. Lassen wir uns überraschen. 

Außerdem noch ein kostenloses Angebot von Frauchen: Sie erstellt für euch Ikonen 88 x 31 und Banner in Größen nach Wunsch, auch animiert. Ihr könnt euch gerne an Frauchen wenden, wenn ihr Bedarf habt.  

Heute gibt es leider nur ein Bild von mir, da ich die letzten Tage meistens nur träge im Bettchen gelegen habe und Frauchen wollte mich natürlich auch nicht 5 x im Bett fotografieren. Da ist weniger doch mehr.  Demnächst gibt es dann wieder mehr Bilder von mir. 

Frauchen will jetzt immer in den Kalender schreiben, wann sie mich gefüttert hat. Denn sie hat so den Eindruck, dass ich manchmal dreimal bekomme, nämlich morgens, nachmittags und dann noch einmal abends. Das ist natürlich viel zu viel. 

Heute ist Frauchen so ziemlich am Rätseln, ob Herrchen nicht etwa schon am frühen Morgen mich gefüttert hat. Denn ganz gegen meine Gewohnheit wollte ich heute kein Futter von Frauchen, sondern habe mich nur vor sie gesetzt, um dann zur Schlafzimmertür zu laufen und hinein gelassen zu werden. 

Mit meinem Ballspiel habe ich die letzte Zeit leider gar nicht gespielt. Ich war einfach zu lustlos. Frauchen muss mich immer wieder animieren zum Spielen. Herrchen macht das auch. Er fährt immer mit der Hand auf der Sofa-Lehne hin und her. Das macht irre Spaß und ich springe dann nach seiner Hand. Frauchen ist das zu gefährlich. Sie befürchtet, dass ich sie dann an der Hand kratze. 

Herrchens Arme und Hände sehen von mir schon sehr zerschunden aus.  Aber Herrchen stört das nicht sehr. Er spielt weiterhin wild mit mir, wenn er Lust und Zeit hat. In der letzten Zeit ist er öfters unterwegs. Ständig hat er irgendeinen Termin. 

Frauchen ist jetzt aufgrund ihrer Gif-Aktivitäten auch weniger ansprechbar. Es ist aber gut, dass sie eine Beschäftigung hat. Frauchen hat sich sehr oft gelangweilt und wusste nicht so recht, was sie mit ihrer Zeit anfangen soll. Immerhin muss sie ja immer einen ganzen Tag herum bekommen. Und diesen überwiegend mit nerviger Hausarbeit zu verbringen ist ja auch nicht so doll. 

Frauchen hat bei A*di für mich Truthahn-Trockenfutter geholt. Das wird mir wohl auch schmecken. Noch habe ich es nicht probiert. Frauchen meinte nur, dass Truthahn ja fast diätisch sei und von daher nicht so fett wie Rind und Lamm. Sehen wir einmal. 

Das mit der Narkose im Juni 07 wegen der Zahnreinigung ist so eine Sache. Wenn ich nicht Zahnschmerzen hätte, wenn es nicht gemacht würde, dann würde Frauchen die Behandlung gar nicht durchführen lassen, da sie wegen des Narkoserisikos so eine große Angst um mich hat. Naja, so ganz wohl ist mir auch nicht dabei.  

Jedoch will sie natürlich nicht riskieren, dass ich große Zahnschmerzen habe und so lassen sie es eben doch machen. Liebe Katzenfreunde, drückt mir mal ganz feste die Daumen, dass ich die Narkose unbeschadet überstehe. Frauchen wünscht sich, dass es schon vorbei wäre. Nur müssen wir noch warten. Der Tierarzt meinte, es sollte bei der nächsten Impfung gemacht werden. 

Es wird langsam wärmer und ich sitze auch nicht mehr so oft auf meinem Kachelofen. Sehr froh bin ich jedoch, dass im Wohnzimmer die Fensterbank-Auflage habe (eigentlich eine umfunktionierte Woll-Unterlage, die wir einmal umgeschlagen haben, damit sie auf die Fensterbank passt) und im Schlafzimmer die schöne rote Wolldecke. Sie stammt noch von Frauchens Mutti. Sie freute sich richtig, als sie sie das letzte Mal sah. Sie wusste gar nicht, dass sie noch existiert.  

Einmal musste Herrchen sogar das teure C*tsan-Katzenstreu für mich holen. Ich habe sonst immer das normale Katzenstreu aus der Drogerie. Nur das war leider vergriffen. Aber ich bin da nicht so wählerisch. Hauptsache, dass es sauber ist. Herrchen macht ja immer mein Klöchen. Er denkt, dass Frauchen das nicht ordentlich genug macht. Aber auch Frauchen hat schon mein Klöchen zu meiner Zufriedenheit sauber gemacht. 

Am 01.06.2000 bin ich ja geboren. Dieses Jahr plane ich eine kleine virtuelle Geburtstagsparty. Wäre toll, wenn es auch dann wieder viele RSS-Feed-Abrufe und Besucher gäbe. Frauchen dachte so vor ein paar Tagen, dass ich langsam ein Senioren-Kater werde. Immerhin werde ich sieben Jahre alt und bin also nicht mehr so ganz jung. Die Menschen würden wohl sagen: „Im besten (Katzen-)Alter.“ 

Ich liege gerade quer in Frauchens Bettchen und schlafe. In der Nacht liege ich ja immer in Herrchens Bettchen, da das frei ist. Herrchen ist nachts wach. Sicher wundert euch das. Aber ich verrate euch etwas: Es liegt daran, dass Frauchen unheimlich laut schnarcht. Herrchen macht dabei kein Auge zu. Also schläft Frauchen in der Nacht und Herrchen tagsüber. 

Mit neuen Videos von mir müssen wir leider noch warten, bis ich eine aktivere Zeit habe. Sowie wir welche gemacht haben, dann kommen sie sowohl auf meine Homepage wie auch hier auf das Blog und wir unterrichten euch sofort. Nur jetzt hat das keinen Sinn, denn wer sieht sich schon gerne eine schlafende Katze im Bett an?  

Es gibt ja auch ein Video, wo ich auf Herrchens Bürostuhl döse und nur mit der Schwanzspitze wackle. Frauchen findet es süß und hat es auch auf einer Videoseite eingestellt. Jedoch gab es dafür schon negative Kritik, dass dieses Video wohl ziemlich sinnlos sei. Frauchen wollte jedoch auch eine lebendige Erinnerung an mich haben, wenn ich schlafe. Schaut euch bitte einmal die Seite mit den Grafiken von Frauchen an. Wir freuen uns dort über jeden Besucher. Die Seite ist zwar auf Tschechisch, aber mit dem obigen Verweis kommt ihr direkt zu den Grafiken. 

Nun wünsche ich euch noch ein schönes und erholsames Wochenende! 

Liebe Grüsse 

euer 

Kater Blacky  

24.2.07 09:48

Schmusen mit Herrchen und Frauchen 17. Februar 2007

Liebe Katzenfreunde, 

mir geht es sehr gut. Gestern war Schmusen angesagt. Zweimal bin ich zu Frauchen auf ihren Schoss schmusen gegangen und einmal bei Herrchen als er endlich auf der Couch lag. Herrchen und Frauchen haben sich richtig gewundert. Natürlich haben sie sich auch darüber gefreut. 

Nun will ich euch erst einmal ein paar Neuigkeiten erzählen. Auf meiner Homepage stimmt nun auch der Header, er fängt nun ganz oben an. Frauchen hat jedoch die Katzennews weggenommen, da sie zu aufwendig sind. Herrchen hat nun eine eigene Pagerankseite – Sunrise ranking. Dort könnt ihr ohne Toolbar mit einem Button euer Homepage Ranking anzeigen lassen. Außerdem steigert es eure Position in den Suchergebnissen. Frauchen hat sehr schöne Buttons extra dafür angefertigt, die ihr auswählen könnt. Und zwar Naturaufnahmen sowie drei Hunde und eine Katze. Es gibt auch zwei herkömmliche Buttons, wenn ihr kein Bild möchtet. Alles natürlich kostenlos. 

Frauchen hat dann auch an der Bemalten-Steine-Seite gearbeitet. Die Index-Seite ist jetzt in CSS und sieht erheblich besser aus. Den neuen Header hat sie schon vor einiger Zeit erstellt. So viel dazu. 

Heute Morgen hat Frauchen wieder einmal über mich lachen müssen. Denn genau so wie Herrchen im Bett lag, lag auch ich in Frauchens Bettchen. Auf der rechten Seite liegend mit dem Kopf auf dem Kopfkissen. Frauchen fand das unheimlich süß. 

Danach bin ich ans Fenster gegangen und habe mich auf meine kuschelige Fensterbank-Auflage gelegt. Echt herrlich!  Gestern Abend habe sogar ein bisschen Agility gemacht. Und zwar habe ich mit meinem Ballspiel gespielt. Frauchen hat ein-, zweimal das Bällchen angeschubst als ich dort sass und schon hatte ich Lust bekommen, es ihr gleich zu tun. Schon ein feines Spielzeug!  

Auf den Bildern oben könnt ihr mich beim Schlecken eines Jogurts sehen, dann noch auf meiner Fensterbank und natürlich vor dem Ofen. Ich liebe ja Frauchens Jogurt. Selbst, wenn sie noch am Essen ist, mache ich mich schon daran, den Deckel abzuschlecken. Frauchen stört das nicht. Sie hat mich ja ganz doll lieb und teilt gerne mit mir. Leider läßt sie mir nur immer sehr wenig davon übrig, da es ein Sahne-Kefir-Jogurt ist und davon soll ich auch nicht so viel essen. 

Frauchen macht sich schon jetzt Sorgen, da ich in dreieinhalb Monaten unter Narkose behandelt werden muss. Und zwar bekomme ich wieder meine Zähne mit Ultraschall gereinigt. Das muss so alle zwei Jahre ungefähr gemacht werden. Sicher wird der Tierarzt wieder sagen, dass ich zu dick bin.  Frauchen hat immer Angst, dass ich die Narkose nicht überlebe, denn das Risiko ist bei dicken Katzen höher. 

Diese Sorge werde ich ihr jedoch nicht nehmen können. Mir ist das noch gar nicht so bewusst. Denn, wenn ich das wüsste, würde ich mich jetzt schon vorsorglich unter den Tisch verkriechen. Ich liege zwar sonst auch immer in meinem Körbchen unter dem Tisch und freue mich über die herrliche Ruhe, aber das ist natürlich etwas ganz anderes. 

Herrchen meckert öfters mit Frauchen, da sie mich regelmäßig mit meinem Futter beim Füttern bekleckert. Ich laufe ihr eben so viel zwischen die Beine, dass es oft nicht anders geht. Und dann habe ich natürlich meine liebe Not, das Futter vom Fell herunter zu bekommen.  

Frauchen hat mich auch manchmal mit einem feuchten Waschlappen dann abgeputzt. Nur so gerne habe ich das Nasse natürlich nicht. Wie alle Katzen. 

Frauchen hat auch für die Bemalte-Steine-Seite eine Verweistauschanfrage von einem Katzenzüchter bekommen. Jedoch haben wir diese abgelehnt. Denn es sitzen so viele arme Katzis in Tierheimen, dass wir denken, dass nicht noch welche extra gezüchtet werden müssen und bei manchen Züchtern ist es nicht die Liebe zu den Tieren sondern die reine Geldgier. Sollen die Leute lieber ein armes Wesen aus dem Tierheim holen. Manchmal sind da sogar Rassekatzen zu finden. 

Heute gehen Herrchen und Frauchen wieder einkaufen. Auf jeden Fall muss ich sie noch daran erinnern, dass noch vier Päckchen Katzenfutter fehlen. Sonst sieht es übel für mich aus am Ende des Monats. Auerdem brauche ich auch wieder Trockenfutter. 

Gestern habe ich noch mein Küken ein paarmal gekickt. Ein Glück, dass es aus Stoff ist. Das ist genau der richtige Spielkamerad für mich.  Mit anderen Tieren habe ich es ja nicht so. Ich denke mit Grauen an den Besuch von Hund Mäxchen. Frauchen hatte damals richtig Angst um mich, dass der Hund mich beißen würde. 

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende! 

Liebe Grüsse 

euer 

Kater Blacky  

 

17.2.07 12:26

Kreative Tage 11. Februar 2007

Liebe Katzenfreunde, 

nun ist es schon eine Woche her, dass ich mich bei euch nicht mehr gemeldet habe. Erst einmal: Sorry! Mir geht es gut. Ich hatte viel damit zu tun, Frauchen bei ihren kreativen Ergüssen zu beobachten, die sich auch auf meiner Homepage niedergeschlagen haben.  

Ich habe nun einen neuen Header, natürlich noch mit der Open Source Buckelkatze wie wir sie nennen. Schaut es doch einmal an! Dann hat Frauchen auf die Titelseite noch ein schönes buntes Banner gemacht, da sie auf ihrer Firmenhomepage nun noch über 100 Texturen kostenlos zum Mitnehmen erstellt hat. Sie sind sehr schön geworden. Das alles ist mit dem kostenlosen Programm GIMP möglich. Außerdem hat Frauchen mir zwei schöne Supernovas oben auf mein Blog rechts und links gemacht.  Nun strahlt es richtig.  Außerdem habe ich jetzt neue Linien auch mit Supernovas für mein Blog. Und zwar zur Themenabgrenzung. Das finden wir ganz gut. 

 

Ich liege wieder ganz viel im Bettchen und genieße die Ruhe dort. Herrchen schläft auch gerne lange. Es ist dort so richtig kuschelig und weich auf dem Daunenbettchen. Ich liebe es einfach! 

Heute Morgen habe ich Frauchen beim Bewerbungen erstellen zugesehen. 20 Stück hat sie geschrieben.  Das hat schon so einige Stunden gedauert. Und was macht sie? Natürlich hat sie auf MEINEN Bürostuhl Papiere abgelegt. Ich wollte dort unbedingt sitzen und habe mich der Breite nach auf die Papiere gelegt. Jedoch waren es nur die Ausdrucke der Stellenbeschreibungen, so dass das nicht so schlimm war. Die anderen wichtigen Sachen bringt Frauchen rechtzeitig in Sicherheit vor mir.  

Heute Nacht habe ich mein Leckerli bekommen, so wie sich das gehört. Ihr wisst ja, sonntags immer ein Leckerli. Da lege ich Wert drauf. Frauchen muss auf alle Fälle noch einmal checken, ob sie genug Futter für mich haben. Ich brauche nämlich diesen Monat noch 11 Beutel á vier Päckchen. Das Trockenfutter reicht wohl auf keinen Fall. Das müssen sie unbedingt noch holen. Naja, so recht will mir das Trockenfutter nicht schmecken. Ich esse es zwar, aber auch nur, weil ich großen Hunger habe. 

Da hat mich doch irgendein böser Mensch bei notifydeath angemeldet mit meiner E-Mailadresse. Dort kann man im Falle des eigenen Todes Nachrichten an Freunde und Verwandte schicken. Echt makaber. Frauchen hat jedoch nicht auf den Bestätigungslink geklickt, so dass wir hoffen, dass das in Ordnung ist. Frauchen hat gleich eine Mail in meinem Namen an den Betreiber der Webseite geschrieben, dass sie mich löschen sollen. Und dies war ausgerechnet an Frauchens Geburtstag am 7.2. Da wollte wohl ein böser Mensch Frauchen und mich erschrecken. Tja, auch solche Menschen es gibt es – leider!  

 

Vor ein paar Tagen habe ich Frauchen mal wieder ordentlich in den Kopf gebissen. Und zwar störte es mich, dass sie auf meinem Kopfkissen lag. Naja, genau genommen ist es ja ihres, aber ich habe es eben in Beschlag genommen und sowieso ist der gesamte Haushalt unter meiner starken Pfote. Einschließlich des menschlichen Personals.  

Zu meiner großen Freude raucht Frauchen jetzt statt 40 Zigaretten nur noch so um die 20. Das ist schon ein großer Erfolg. Sie raucht jetzt so jede Stunde eine. Früher hat sie drei pro Stunde gequalmt. Anlass war eine Untersuchung der Blutwerte bezüglich des Medikamentenspiegels, die nicht so gut ausging für Frauchen. Nun muss sie sich echt am Riemen reißen. Mich freut es natürlich, dass die Luft nun nicht mehr so verpestet ist wie früher. 
 

Herrchen kämpft mit mir nach wie vor. Meistens, wenn ich entweder auf seinem (eigentlich auf meinem  ) Bürostuhl liege oder aber auf dem Ledersessel stehe. Es sind recht wild Kämpfe, jedoch gelang es noch niemanden, mich dabei zu fotografieren. 

Es ist überhaupt nicht so einfach eine schöne Katzenfotografie hinzubekommen. Überhaupt sind Tierfotografien sehr schwierig. Frauchen hat noch Vogelfotografien (Eulen, Enten etc.), für die sie jedoch nicht die Urheberrechte hat, es sind ihr lediglich ein paar Bilder geschenkt worden. Deshalb kann ich sie hier leider nicht veröffentlichen. Es sind herrliche Aufnahmen von einem Hobby-Tierfotografen. 

Nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen Sonntag! 

Liebe Grüße 

euer 

Kater Blacky  

 

11.2.07 16:31
 

Herrchen den Slip herunter gezogen :-) 4. Februar 2007

Liebe Katzenfreunde, 

vor ein paar Tagen habe ich mir ja einen ganz besonderen Schelmenstreich mit Herrchen erlaubt. 

Und zwar lief Herrchens morgens – ganz gegen seine Gewohnheit – in T-Shirt und Slip herum. Dann lief er an dem Ledersessel vorbei, auf dem ich saß. Ich beobachtete Herrchen ganz genau, fuhr die Pfote aus und zog ihm seinen Slip herunter.  

Herrchen hat verdutzt geguckt und Frauchen hat unheimlich gelacht. Dann haben die Beiden noch Witze über mich gemacht, ob ich wohl … Na, lassen wir das.  

Ein Bild von Herrchen in dieser Situation gibt es leider nicht, denn er lässt sich nicht so gerne fotografieren und veröffentlichen. Jedoch

 

ein kleiner Tipp: Auf der Hochzeitshomepage

 

da gibt es Bilder von Herrchen aus dem Jahr 2001. Ist zwar schon eine Weile her, jedoch hat er sich ganz gut gehalten und sieht fast noch genau so aus. 

Mir geht es recht gut. Ich liege viel im Bettchen wie ihr auch an den bisherigen Fotos sehen könnt. Hoffentlich gefallen euch die Bilder oben. Sie sind ein paar Tage alt. Wir sind ja unheimlich glücklich, dass wir jetzt immer Bilder von mir machen können. 

Es gibt da auch noch so eine Sache, von der ich euch noch einmal erzählen möchte. Frauchen hat ja so eine tolle Gif-Sammlung vor einiger Zeit gefunden. Diese wurde geschlossen, da ein unbescholtener User wohl mit einer hohen Strafe wegen eines Gifs abgemahnt wurde. 

Ich werde wohl in Zukunft keine Gifs aus irgend welchen kostenlosen Gif-Sammlungen auf mein Weblog machen, da wir uns eine solche Abmahnung absolut nicht leisten können und wer sitzt schon gerne im Gefängnis wegen eines Gifs. Die Gifs werden wir auch in einiger Zeit von meiner Homepage nehmen und durch andere Bilder ersetzen. Zwar blutet uns das Herz dabei, da es wirklich wunderschöne Gifs sind, aber sicher ist sicher. 

Es gibt jedoch noch Gifs, die Frauchen von ihrem guten Freund Jürgen geschenkt bekam, die käuflich erworben sind und auch ganz nett. Frauchen hat sie in mühsamer Kleinarbeit (Figuren mit der Maus nachziehen) mit schwarzem Hintergrund versehen, so als kleine Hilfestellung für mich, damit ich das nicht pfoteln muss  und diese werden wir vorerst einmal benutzen. 

Frauchen wird sich jedoch alternativ nach Katzen- und Weihnachts-Gifs umsehen, die man wohl käuflich erwerben muss. Da wird es sicher ein paar Alternativen geben, die auch legal sind. Dies soll auch eine Warnung an diejenigen von euch sein, die die Gifs kopiert haben. Wir können keinerlei Garantie dafür übernehmen, dass kein Copyright darauf liegt. Dies wurde auch später dann von Billy über ihre Gif-Sammlung gesagt. 

Wenden wir uns wieder angenehmeren Themen zu.  So langsam wird es wieder wärmer, habe ich das Gefühl. Trotzdem sitze ich noch gelegentlich vor dem Ofen im Wohnzimmer oder auf meinem geliebten Kachelofen. Frauchen würde sich ja am Liebsten auch darauf setzen, nur leider ist sie zu groß dafür.  

 

Ich bin gerade aus dem Schlafzimmer heraus gekrochen, wo ich im Bettchen bei Herrchen lag. Herrchen will heute gaaaanz lange schlafen. Da musste ich ihm doch Gesellschaft leisten.  

Nun knuspere ich mein neues Trockenfutter. Frauchen hat es entdeckt und es soll ohne Zucker sein. Hoffen wir, dass auch das drin ist, was darauf steht. Am Anfang hat es mir ja gar nicht geschmeckt, aber mittlerweile esse ich es auch. Frauchen hat schon befürchtet, dass sie es wieder verschenken muss. 

Von der Rasselbande und von Nicky4you.de haben wir schöne Valentinsschenklis bekommen. Zwei Katzen bei der Rasselbande geht es ja nicht so gut. Eine Katze ist jetzt insulinpflichtig. 

Ich finde es ja ganz gut, dass Frauchen so tapfer Vegetarierin ist und meine vier- und zweibeinigen tierischen Freunde verschont. Nur Herrchen bleibt bei seinem Fleisch. Ein Leben ohne kann er sich gar nicht vorstellen. Jedoch hat Frauchen ein paar Kilo zugelegt. Ich übrigens habe auch zugenommen, zumindest denkt Frauchen das. Ihr graut es schon wieder vor dem Termin beim Tierarzt in vier Monaten. 

Gerade esse ich mein Sonntagsleckerli. Mmmmh. Da schnurre ich vor lauter Wonne.  Gestern hatte Frauchens Mutti Geburtstag und meine Lieben waren schrecklich lange weg. Natürlich habe ich auf der Geburtstagskarte auch gratuliert. Ist ja Ehrensache. 

Es war eine wunderschöne Karte mit einer getigerten jungen Katze, die an einem Ast hängt. Echt toll. Frauchen hatte sie mal gekauft vor zwei Jahren und dann doch nicht benutzt, hatte sie wohl vergessen. 

Nun habe ich mich wieder ins Schlafzimmer verzogen. Herrchen ist gerade aufgestanden und ich bin ihm dann gleich ins Wohnzimmer gefolgt. Schon einige Minuten liege ich mit Vorderpfoten und Vorderbauch auf meinem Ballspiel. Eigentlich sollte es der Anfang von Agility sein, jedoch habe ich es eher mit der Bequemlichkeit, so liege ich dort lieber und genieße den verführerischen Duft der dort ausgestreuten Katzenminze.  

Frauchen hat jetzt relativ Ruhe und ist viel zuhause, außer, wenn sie einkaufen geht mit Herrchen. Nun liege ich ausgestreckt im Wohnzimmer auf dem Boden und erhole mich. Von was eigentlich? Naja, so genau weiß ich das nicht. Aber Hauptsache relaxen. 

In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Sonntagabend! 

Liebe Grüße 

euer 

Kater Blacky  

 

4.2.07 18:23