Nach langer Zeit: Neues von Kater Blacky 26. Juni 2011

 

 

Liebe Katzenfreunde,

 nach langer Zeit lässt Frauchen mich wieder an den PC. Ewigkeiten hat es gedauert. Frauchen hat Shops aufgebaut und da hat sie ständig am PC gesessen und Artikel hochgeladen (meistens so haariges Zeug aus Wolle: Strümpfe, Mützen, Babybekleidung).

Nun zu mir: Mir geht es prächtig. Wie immer bin ich nicht so ganz mit der Fütterung zufrieden, da ich seit einiger Zeit nur 100 g Futter bekomme, damit ich wieder abspecke. Aber eine wunderbare Neuerung gibt es: Ich bekomme jeden Tag 50 g Hühner-Herzen frisch zubereitet. Mmmmmh die schmecken herrlich. Wenn ich die mal einen Tag nicht bekomme, bin ich ganz neben der Kappe.

 

Herrchen holt immer die Hühner-Herzen bei einem Geflügel-Fachhändler, da hat man richtig gutes Hühnchen. Das Ganze wird dann gewaschen und in kochendem Wasser eine Viertelstunde gekocht. Danach kalt abgewaschen und mir serviert mit einem Streichler über den Rücken und den Wünschen nach einem guten Appetit. Ich genieße diese Hühner-Herzen in vollen Zügen. Die soll ich auf ärztliche Anweisung nehmen, da ich zu wenig Eisen hatte.

 

Herrchen und Frauchen sind zwar Vegetarier, aber aus mir darf man keinen Vegetarier machen, das habe ich untersagt. Herrchen plant auch ein Geschenk für mich. Ich hatte nämlich am 01.06.2011 Geburtstag, bin 11 Jahre alt geworden und da ging das Gerücht um, dass ich ein ausklappbares Katzensofa bekomme. Frauchen hat nur Bedenken, dass ich es als Katzentoilette missbrauche. Sehen wir einmal wie mir der Kopf steht.

Herrchen hat es ziemlich erwischt. Er hat eine chronische Entzündung an der Hüfte nahe des Beines. Vor allem im Winter macht es ihm das Leben schwer. Frauchen wiederum hat sich den Hals und die Schulter vor kurzem etwas im Schlaf verrenkt. Ständig haben die Beiden irgendwelche „Auas“.

Seit ich die Verstopfung im Jahr 2010 hatte, wo ich so krank war, da bekomme ich immer Wasser ins Futter, damit das nicht wiederkommt. Mit 11 Jahren wird man ein bisschen träge und auch der Darm ist dann träge. Da klappt das alles nicht mehr so richtig. Aber ich genieße meine Rente mit freier Kost und Logis.

Vor etwa einem halben Jahr haben wir eine neue Super-Couch bekommen, die so über Eck geht, da lässt sich herrlich darauf liegen. Und vor allem: da sind so kleine seidige Kissen, die wunderbar weich sind. Die liebe ich  unheimlich. Mit Herrchen kämpfe ich immer um den Platz links in der Ecke. Wir liegen beide gerne dort, nur passen wir nicht zusammen hin, so dass ich immer im Mittelteil rechts liegen muss, da Frauchen außen rechts sitzt und strickt.

Nun wünsche ich euch einen schönen Tag!

Viele Grüße

 

euer

 

Kater Blacky