Kater Blacky wünscht allen Menschen und Tieren frohe Ostern! 26. März 2016

 
 
Liebe Katzenfreunde,
 
Ostern scheint die Sonne, die Vögelchen singen. Es wird langsam warm und auch ich liege immer öfters auf der Fensterbank und genieße die Sonnenstrahlen.
 
Dieses Jahr werde ich 16 Jahre alt am 01. Juni. Mir geht es blendend. Ich kann sogar noch ein wenig springen, fast täglich spiele ich mit Herrchen auf meiner geliebten raschelnden Plastikfolie, die ein lieber Online-Händler uns nebenbei hat zukommen lassen. Wir spielen dann immer mit meiner Katzenangel, da Herrchen natürlich keine zerkratzten Hände haben möchte. Aber manchmal erwische ich ihn doch.
 
Mittlerweile habe ich zwei Katzentoiletten, die ich wechselweise benutze. Frauchen hat gelesen, dass jede Katze zwei Katzentoiletten benötigt und da habe ich natürlich sofort eine bekommen.
 
Frauchen ist ganz begeistert, dass tibetische Mönche in ihrem Kloster viele Katzen haben und mit ihnen spielen. Manchmal besuchen Touristen das Kloster und da sind die Katzen der absolute Renner.
 
Frauchen hat einen neuen Fable. Sie macht Timelapse-Videos zusammen mit Herrchen. Gestern mussten sogar die Fische herhalten, da sie eine neue Firmware auf die Kamera geladen haben und Frauchen das unbedingt ausprobieren wollen. Da sausen die Fische im Superspeed durch das Aquarium. Ihr könnt euch dies ansehen, wenn ihr zu folgendem Link geht:
 
 
Die allererste Aufnahme war eine Wolkenaufnahme im Günthersburgpark mit 620 Einzelbildern. Da war die Software noch nicht neu und Frauchen und Herrchen haben wechselweise jeweils 100x etwa auf die Kamera drücken müssen im 5-Sekunden-Rhythmus. Und dies bei 9°C. Danach waren sie ziemlich durchgefroren und froh wieder bei mir zu sein. Insgesamt waren sie etwa zweieinhalb Stunden unterwegs. Was tut man nicht so alles für ein Timelapse-Video. LOL. Da liege ich doch lieber in meinem warmen Bettchen und genieße die Ruhe.
 
Seit ein paar Monaten gehe ich täglich in Herrchens Schrank und lege mich auf seine T-Shirts und Pullover. Ich liebe es! Herrchen und Frauchen haben nichts dagegen, so lange ich den Schrank nicht mit der Katzentoilette verwechsele. Ich liege jeden Tag viele Stunden darin. Nur macht Herrchen abends den Schrank zu, denn, wenn Frauchen um 1.00 Uhr nachts wie üblich ins Bett geht, da wollte ich partout den Schrank nicht verlassen und er musste mich sogar mit Leckerlis aus dem Schrank locken.
 
Nun wünsche ich euch allen frohe Ostertage. Noch ein Tipp zum Abschluss: Ihr könnt eure Ostereier ganz einfach mit Tee färben. Dazu braucht ihr nur Essig, Tee, kochendes Wasser und auf Wunsch Blätter von draußen und eine Strumpfhose. Mit Öl könnt ihr die Eier dann schön glänzend reiben. Hier steht wie es genau geht:
 
 
Nun viel Spaß beim Eierfärben!
 
Viele Grüße
 
euer 
 
Kater Blacky