Geschenke, Geschenke – Im Katzenparadies! 30. Oktober 2006

Liebe Katzenfreunde,

 

ich bin überglücklich! Denn heute war es wie Weihnachten! Denn Herrchen und Frauchen haben für mich die Weihnachtsgeschenke schon gekauft und ich darf sie sogar schon benutzen. An Weihnachten gibt es selbstverständlich das obligatorische halbe Hühnchen. Natürlich will ich euch nicht vorenthalten, was es Tolles für mich gab: 

 

  • 1 neues grosses Mäuschen mit Catnip gefüllt (soll mein neuer Freund werden);
  • 1 Rennspiel, soll heißen, in einem Kreis läuft eine Kugel, die ich nicht herausholen kann und auf einem Kratzbrett ist noch eine Spirale mit einem Spielball befestigt. Das Ganze wird mit Catnip bestreut.
  • 1 Diät-Trockenfutter (soll sehr gut sein und soll ich nun immer haben)

 

Ihr hättet mich mal erleben sollen wie ich schon geschnüffelt und geschaut habe, als Frauchen das gute Diät-Trockenfutter ausgepackt hat! Ich hätte es am Liebsten gleich selbst aufgerissen. Frauchen hat mir dann aber auch gleich davon gegeben und ich habe es mit Wonne aufgegessen. Einen Haken hat das jetzt natürlich. Da mein Nassfutter kein Diät-Futter ist bekomme ich nur noch 50 g morgens und 50 g abends davon und dafür aber mehr Trockenfutter, da es kalorienarm ist. Dies erscheint meinem Frauchen sinnvoller.

 

Keine Sorge, mein geliebtes Küken gibt es natürlich noch und wird es auch immer geben. Nur wollen Frauchen und Herrchen es aufheben und nicht mehr so offen liegen lassen. Sie möchten einmal testen, ob ich mich denn mit der Catnip-Maus genauso anfreunde wie mit meinem Küken. Wie ihr wisst, denkt Frauchen ja sehr weit im Voraus und da sagte sie schon, dass sie mir das Küken auf jeden Fall später einmal als Grabbeigabe mitgeben möchte. Sicher, klingt ein bisschen makaber, wenn man sieht, dass ich putzmunter bin, aber Frauchen ist nun mal so veranlagt, dass sie den Tod in ihre Gedanken integriert.

 

Und am Schluss da kam natürlich der große Knaller! Das Spiel mit dem Bällchen im Kreis und dem Bällchen an der Spirale, alles auf einem Kratzbrett. Als Herrchen dies auspackte und ein paar Mal den Ball anstieß, da habe ich wie verrückt mit dem Ball im Kreis gespielt und ihn mehrmals mit der Pfote von selbst gekickt. 

 

Ständig habe ich versucht, ihn herauszuholen. Nachdem ich längere Zeit ausgiebig und sehr vergnügt das Spielzeug getestet habe, hat Herrchen noch einmal versucht, den Ball anzustoßen. Ich sage euch, da war ich vielleicht sauer! Sofort habe ich Herrchens Fuß attackiert und nach ihm gehackt. Denn ich muss ja mein neues Spielzeug gut verteidigen.

 

Könnte ja sein, dass es die Menschen mir wieder wegnehmen. Jedenfalls habe ich Herrchen an Hand und Fuß erwischt. So etwas Tolles lasse ich mir doch nicht streitig machen. Zumindest sah das aus meiner persönlichen Sicht so aus.

 

Gerade konnten Herrchen und Frauchen beobachten, wie ich das neue Mäuschen besabbelt und vertrimmt habe. Sie waren beide ganz froh darüber. So ein toller Tag heute! Dann gab es heute auch meine 10 x 4 Tüten Nassfutter, aber das ist ja normal, dass sie das für mich holen.

 

Eben genieße ich wieder von meinem Diät-Trockenfutter. Nun spiele ich noch eine Runde mit der Kugel. Frauchen meinte, es sähe aus, als ob ich Roulette spielen würde. Mich reizt diese Kugel unheimlich. Herrchen und Frauchen finden es auch prima, denn dann treibe ich auch ein bisschen Sport und das lässt die überflüssigen Pfunde schmilzen, wie man so schön sagt.  Ich bin sogar gerade von ganz alleine an mein Spielzeug gegangen, ohne dass mich jemand animieren musste.

 

Frauchen sagte nur lachend, dass sie jetzt wohl keine Ruhe in der Nacht finden, wenn ich im Wohnzimmer wäre, da ich immer mit der Kugel im Kreis spielen würde. Sehen wir einmal. Jedenfalls ist jetzt für meine Unterhaltung gut gesorgt.

 

Noch ein paar Worte zu der „Katzenfresserhomepage“, die ich euch vorgestellt habe in meinem letzten Beitrag. Die Reaktionen waren zumeist so, dass die Leute geschockt waren und es krass oder widerlich fanden. Jedoch gab es auch eine Reaktion, wo das Katzen-Kochbuch als „gelungene Satire“ bezeichnet wurde. So gehen leider die Meinungen auseinander. Auf jeden Fall will die Katzenhilfe Westerwald versuchen, dagegen etwas zu unternehmen. Hoffen wir, dass dies gelingt.

 

Frauchen hat hingegen noch keine Antwort auf ihre Mail an die Polizeiberatungsstelle bekommen. Hoffentlich halten sich die Beamten nicht die Bäuche vor Lachen beim Lesen des Beweismaterials.

 

Man kann ja nie wissen.

 

Nun noch eine kleine Anekdote zu Herrchens Firma. Ich habe in meinem tschechischen Blog auch über Herrchen und seine Firma geschrieben. Auf Tschechisch heißt Herrchen „paneček“ bzw. dekliniert „panečka“ und nun siehe da, wenn man Google mit einer Suche nach „panečka“ beauftragt, kommt als erstes Suchergebnis die Firma meines Herrchens, also der PC-Reparaturservice. Frauchen hat sich kaputt gelacht. Herrchen fand das schon weniger komisch, da das natürlich ein bisschen unseriös wirkt. Aber auch ich habe in die Pfoten geklatscht als sie darüber redeten. Frauchen meinte, ich hätte eben über Herrchen in mein Blog geschrieben und nun sei er auch darüber „gut zu finden“.

 

Nun liege ich auf meinem Stuhl und erhole mich von dem anstrengenden Nachmittag. Frauchen wird wieder „Hinter Gittern“ gucken. Da liegt sie nämlich immer auf der Couch, was ich sehr schön finde. Dann gibt es noch vor dem Schlafengehen meine 50 g Nassfutter. Auch prima. Man muss auch als Kater mal etwas Deftiges bekommen. Kann nicht nur immer Trockenfutter geben. Wasser habe ich ja immer zur Verfügung, so dass das kein Problem geben dürfte. 

 

Morgen wird Frauchen mal ausgiebig die Inhaltsstoffe meines neuen Trockenfutters studieren. Es ist 1 kg und kostet knapp sieben Euro. Mal sehen wie lange es reicht. Beim Tierarzt bekommt man ja nur die Mammut-Packungen Trockenfutter, die dann gleich an die 30 Euro kosten. Es hält zwar auch länger, aber ist eben auch gleich ein hoher Betrag auf einmal.

 

Auf jeden Fall war heute ein Super-Tag für mich voller Freude, Glück, Spiel und sogar – oh Wunder – mit viel Bewegung.

 

Nun wünsche ich euch einen schönen Tag!

 

Liebe Grüsse

 

euer

 

Kater Blacky 

 

30.10.06 20:37