Herrchen verprügelt

Liebe Katzenfreunde,

 

ich bin ja zutiefst empört über Herrchen! Er hat heute Nachmittag Frauchen wieder einfach am Bein gestreichelt als ich daneben sass. Da habe ich ein lautes Kreischen von mir gegeben und als er es noch einmal machte, da hat er Prügel von mir bezogen. Das ist MEIN Frauchen!!!  

 

Die Krönung kam dann noch am Abend: Und zwar haben sie einfach Hühnchen ohne mich gegessen. Ich saß neben dem Teller und habe jeden Bissen beobachtet. Nicht einmal etwas herunter gefallen.  

 

Heute habe ich wieder ganz zufrieden auf meinem Kachelofen gesessen. Echt herrlich!!! Das genieße ich richtig. So einen kleinen Luxus hat nicht jede Katze. Leider produziert der Hersteller den Kachelofen nicht mehr, vielleicht gibt es ihn aber noch im bekannten Auktionshaus. 

Ich habe mich erst einmal ins Schlafzimmer zurück gezogen. Zu holen ist bei Herrchen und Frauchen heute sowieso nichts mehr.

Heute rief die Tierhilfe Süden bei Frauchen an, sie werden sehr wahrscheinlich ein Banner für meinen Blog vorbereiten, sie wollen sich bald melden. Banner sind wesentlich auffälliger als einfache Textlinks und sie lassen sich bei einem Banner-Generator-Anbieter sogar mit Grafik kostenlos erstellen. 

 

Frauchen hat auch nicht bemerkt, dass in mein Wasserchen eine Himbeere von ihrem Frühstück hinein gefallen ist. Zum Glück hat es Herrchen gesehen. Er hat dann sofort Frauchen Bescheid gesagt. Sie achten ja immer darauf, dass frisches Wasser da ist. Obwohl ich eigentlich ein Freund des abgestandenen Wassers bin. Jedoch möchte Frauchen nicht, dass sich dort schlechte Keime bilden und ich mir womöglich noch den Magen verderbe.

 

Heute habe ich mich ganz intensiv geputzt. Frauchen hat es voller Vergnügen beobachtet. Ich habe mein Beinchen in die Höhe gestreckt und geputzt was das Zeug hält. Gerade gehe ich mal wieder in das Wohnzimmer, um nach Herrchen und Frauchen zu sehen. Herrchen nimmt mich auf den Arm und ich ruhe mich ein bisschen aus. Herrchen krault mich unter dem Kinn. Das liebe ich. Nur Frauchen macht das nicht, da ich manchmal solche Dinge nicht mag. Herrchen ist da schon mutiger. Ihn stört es auch nicht, wenn mal zuschlage. 

 

Ich bin ja schon sehr lange kastriert, auch, wenn ich vielleicht einen etwas wilden Eindruck hinterlasse. Herrchen und Frauchen würde es auch nicht gefallen, wenn ich markieren und auf Brautschau gehen würde. Kater können ja recht geräuschvoll ihre Gefühle ausdrücken. 

 

Ich habe schon wieder Appetit. Diese Diät nervt unheimlich, aber ich denke, dass es den Menschen auch nicht viel besser geht, wenn sie eine Diät halten müssen. Frauchen hat ein bisschen Angst, dass ich vielleicht einmal Diabetes bekomme, wenn ich nicht abnehme. Das Risiko ist wohl schon da aufgrund meines Übergewichtes. Frauchen hätte ein wenig Hemmung, mir in diesem Fall eine Spritze zu geben, das müsste sie erst lernen, aber Herrchen ist in solchen Dingen wirklich topp! Er hat mir auch alle möglichen verordneten Tabletten eingeflößt, als es nötig war. 

 

Ich hatte vor längerer Zeit eine schwere Ohrenentzündung und Herrchen hat mir jedes Mal solche Tropfen, die der Tierarzt verordnet hatte, in die Ohren gemacht. Wie es so genau zu dieser Ohrenentzündung kam, wissen wir nicht so genau. Sehr wahrscheinlich habe ich nie richtig meine Ohren geputzt und es hat sich dort Schmutz angesammelt. Seitdem ich das hatte, massiert mir Herrchen regelmäßig die Ohren, wenn ich auf seinem Arm sitze. Dann schüttele ich mein Köpfchen und es ist o. k. 

 

Es gibt ja etwas – peinlich, wir haben den Namen vergessen -, da 
kann man für Tabletten solche Leckerlis beim Tierarzt kaufen, in die die Tabletten hinein getan werden und dann nehmen die Katzen die Medikamente mit dem Leckerli ein. Sie riechen praktisch nur das Leckerli. Zumindest ist das die Theorie. Vielleicht ist die für den Einen oder Anderen von euch ja eine kleine Hilfe. Einen Preis konnten wir jedoch nicht in Erfahrung bringen.

 

Gerade ist Frauchen in die Küche gegangen und hat Kaffee gekocht. Ich bin gleich mitgegangen und habe schnurrend in der Küche gesessen. Ich freue mich nämlich immer unheimlich, wenn Frauchen in die Küche geht, da ich hoffe, dass ich etwas zu essen bekomme. Jedoch weit gefehlt. Frauchen hat mich aber mit ein paar Streicheleinheiten entschädigt und sagte, dass es morgen wieder etwas gäbe. Ach je, noch so lange hin!

 

Das Trockenfutter sollte man schon wegen der Zähne nicht ganz weglassen. Da ich ja einen schlauen Tierarzt habe, hat er mir ja 6 Körnchen Trockenfutter pro Tag erlaubt. Die genieße ich natürlich auch.  

 

Frauchen sieht zwar nur zweimal pro Woche fern, aber ab und zu schauen wir uns auch Tiersendungen an. Auf dem Sender HR gibt ja „Herrchen gesucht“, dass wir allen Tierfreunden sehr empfehlen können. Jedoch werden es die Meisten unter euch sicher kennen. Ein echtes Muss für alle Tierf-Fans. Auch der Frankfurter Katzenschutzverein ist öfters mit ein paar Katzen dort. Wir sind ihnen ja sehr dankbar für Rat und Tat und auch für die gute dreimonatige Pflege von mir, bevor ich zu Herrchen und Frauchen kam. Dort gab es jede Woche frisches Hühnchen für alle Katzen, das war echt Klasse!

 

Ich inspiziere gerade das Schränkchen im Wohnzimmer. Ein bisschen Unterhaltung muss ja sein. Herrchen sieht das gar nicht gerne, denn ich werfe die kleinen Fläschchen öfters herunter, die darauf stehen. 

 

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag!

 

Liebe Grüsse

 

euer

 

Kater Blacky 

 

26.9.06 00:12