Kämpfen mit Herrchen 17. März 2006

Liebe Katzenfreunde, 

heute ist ein Tag voller Kämpfe mit Herrchen. Heute Morgen habe ich ihn aus dem Hinterhalt am Arm gekratzt. Und jetzt, wo er weggegangen ist, da habe ich kurz zuvor mehrfach gebissen und nach ihm gehauen. 

Aber das ist alles nur ein Spiel. Herrchen verübelt es mir nicht. Er sagt zwar immer „Hör mal du“, aber auch das gehört zu dem Spiel. Heute Nachmittag gehen Herrchen und Frauchen leider wieder auf einen Geburtstag. 

Da werden sie leider wieder lange weg sein. Aber ich habe ja meinen kleinen Freund, das Küken. Nur schöner wäre es natürlich mit Herrchen und Frauchen. Ich schätze mal, dass sie so gegen 22 – 23 Uhr wiederkommen. Frauchen will mir aber schon vorher mein Fresserchen hinstellen, da sie so spät abends das einfach zu lange findet.

Hat sie vollkommen recht. Ich habe auch absolut keine Lust, lange auf mein Fresserchen zu warten. Natürlich gibt es dazu noch eine große Portion Trockenfutter. Damit lässt es sich aushalten.

Schön ist natürlich auch, dass dann, wenn sie weg sind, viele Stunden hier nicht geraucht wird. Das ist noch ein anderer Vorteil, wenn ich alleine bin. Denn der Rauch stinkt mir immens.  

Gerade liege ich ganz bequem auf meinem Stühlchen und erhole mich. Heute Morgen gab es dann – wie eigentlich jeden Tag – ein leckeres Apfel-Vanille-Joghurt zum Ausschlecken. Das ist herrlich!!! 

Gleich kommt Herrchen wieder. Er war nur mal Zigarettensticks kaufen und Post nachsehen. Natürlich werde ich ihn gebührend begrüßen.

Nun wünsche ich euch einen schönen Tag.

 

Liebe Grüße

 

euer

 

Kater Blacky 

 

17.3.06 13:55