Besuch an Blackys Grab an einem schönen Herbsttag

 

Liebe Katzenfreunde,

an diesem schönen, vergangenen sonntäglichen Herbsttag waren wir an Kater Blackys Grab. Leider waren sein Kreuz-Licht und die Licht-Eule umgefallen. Vielleicht waren es fröhliche Eichhörnchen, Hasen oder der Wind – das weiß niemand so genau. Auf jeden Fall hat Herrchen das Grab wieder schön hergerichtet, die Akkus für die Kerzen erneuert und wir haben Blacky ein paar Dinge aus unserem derzeitigen Leben erzählt.

Wenn der Wind weht, sieht es manchmal so aus, als würden uns die Pflanzen zuwinken. Wir sind traurig, weil wir wissen, das unser Blacky in diesem Grab liegt. Wir hätten ihn so gerne gesund und lebendig auf der Couch, im Bett oder vor dem Ofen sitzen. An diesen drei Orten war er sehr gerne. Blacky liebte Sonnenbäder – wie wohl die meisten Katzen. Sein Buch, in dem er seine Erinnerungen erzählt, haben wir umbenannt in „Der Schwarze, der Rot liebte“. Blacky liebte wirklich die Farbe Rot. Ihr kennt sicher fast alle das schöne Bild, wo Blacky auf dem roten Stoff sitzt und in die Kamera schaut. Er ist damals völlig freiwillig dort auf den Stoff in das „Studio“ gesprungen als ein paar Produktbilder gemacht habe.

Oben seht ihr ein paar Fotos vom gestrigen Grabbesuch. Die Blumen begeben sich allmählich in die Herbst- und Winterruhe. Wir werden jedoch noch ein rotes Gras für ihn holen. Dies gibt es immer erst im Herbst (September, Oktober).

Wir wünschen euch eine schöne Herbstzeit!

Liebe Grüße

Frauchen und Herrchen von Blacky

Schreibe einen Kommentar