Fotowettbewerb & Frauchen verprügelt 26. November 2006

Liebe Katzenfreunde, 

Mir geht es sehr gut. Wie ihr oben sehen könnt, habe ich nun auch eine Urkunde bekommen für den Fotowettbewerb. Sie ist hübsch. Es gab natürlich große Konkurrenz, so dass ich den Wettbewerb leider nicht gewonnen habe. Ich lag weiter hinten, da es natürlich viele ganz tolle Fotos gab, während ich eher – wie das so meine Art ist – etwas träge nur im Bett lag. 

 

Frauchen hat mal wieder ihr Fett weg bekommen. Habe sie nach Strich und Faden gestern verprügelt. Ich war unzufrieden mit dem Futter. Und zwar hatte ich zwar immer noch Trockenfutter in der Schüssel, habe jedoch auf mein Nassfutter bestanden und das rückt Frauchen leider nur zweimal am Tag 50 g heraus.  

 

Frauchen war natürlich ein bisschen sauer auf mich am Abend. Aber das macht nichts. Da ich mir ihrer Liebe gewiss bin, stört mich das überhaupt nicht. 

 

Gestern Nachmittag lag ich auf Frauchens Schoss und habe mich wieder verwöhnen lassen. Ganz laut geschnurrt habe ich. Frauchen freute sich auch sehr. Wie immer, wenn wir schmusen. Vor ein paar Tagen lag ich auch mal kurz auf Herrchens Schoß, jedoch bin ich da meistens nicht so lange wie bei Frauchen. 

 

Heute Abend geht die Putzerei wieder los, da ein Kunde von Herrchen morgen früh kommt. Und am Nachmittag ein weiterer. Ach je, bleibt mir wohl wieder nur der Rückzug auf meinen tollen Kachelofen. 

 

Hühnchen gab es schon lange nicht mehr bei uns. Sehr schade eigentlich, denn ich war immer froh, wenn ich davon etwas abbekam. In Hühnchen könnte ich mich hinein legen. Aber ich verstehe ja auch, dass Herrchen und Frauchen erst einmal kein Hühnchen mehr sehen können.  

 

So um den 1. Dezember herum wird Frauchen einen Adventskranz auf den Tisch stellen und Herrchen wird den Weihnachtsbaum vom Schrank holen, der dann am Fenster stehen wird. Da habe ich wieder ein bisschen etwas zum Spielen. Es ist ja ein Plastik-Weihnachtsbaum und ich fresse immer ein bisschen daran herum. 

 

Es gab mal auf einer Homepage einen Artikel „Warum Katzen an Plastik lecken“. Der Artikel kam aufgrund einer meiner Blog-Einträge. Der Tierarzt meinte nur, dass ich ein „Macken-Kater“ sei.  

 

Nun wünsche ich euch einen schönen Tag! 

 

Liebe Grüsse 

 

euer 

 

Kater Blacky  

 

26.11.06 08:34

Besuch verprügelt 25. Oktober 2006


 

Liebe Katzenfreunde,

 

heute war ich äußerst verwundert und ein bisschen empört, denn Frauchen hat Besuch bekommen von ihrer guten Freundin Ingrid. Ich habe das mit kritischem Blick beäugt und war auch eifersüchtig, dass ich mein Frauchen nicht für mich hatte. 

 

Dann hat sich der Besuch auch noch erlaubt, einen Lebkuchen zu essen und da war bei mir alles vorbei! Ich habe meine Krallen ausgefahren und über Ingrids Hand gefahren, da ich natürlich nicht dulden kann, dass jemand hier vor mir etwas isst, ohne mir ein Stückchen abzugeben.

 

So zum Ende hin bin ich dann der Frau auf den Schoss gesprungen und wollte sie attackieren. Herrchen war mittlerweile auch wieder da und hat mich schnell von ihrem Schoss herunter genommen. Tja, hat leider nicht geklappt.

 

Nach so ca. drei Stunden ist Ingrid wieder gegangen. Da habe ich mich demonstrativ in die Küche gesetzt und geschaut, ob ich zumindest, wie es sonst meistens üblich ist, vom Besuch ein Leckerli bekomme (Frauchens Mutti macht das nämlich immer und ich habe mich daran erinnert). Aber ich habe Pech gehabt! Ingrid blieb hart und Frauchen auch.

 

Frauchen hat es aber clever angestellt. Sie hat mir zum Frühstück 50 g extra Nassfutter gegeben, damit ich Ruhe gebe. Eigentlich ist es ja nicht sehr fein, den Kater des Hauses einfach ruhig stellen zu wollen, aber über das Extra-Futter habe ich mich natürlich sehr gefreut. Sonst bekomme ich morgens bis zum späten Abend nur 50 g und dann eben wieder abends 100 g.

 

Aber das war vielleicht eine Aufregung für mich. Ich bin ja nicht so gut auf für mich fremde Leute zu sprechen. Aber manchmal ist das eben so. Zum Glück kommt es nur sehr selten vor, dass Herrchen und Frauchen Besuch bekommen.

 

Ingrid hat für meine Zweibeiner auch noch viele Anziehsachen und Bettwäsche mitgebracht. Frauchen hat sie schnell ins Schlafzimmer und die Tür zugemacht, da ich nämlich gerne ein kleines Bächlein darauf hinterlasse, wenn etwas verpackt auf dem Boden liegt und aus Stoff ist. Genau so wie ich es auch immer mit dem Handtuch von der Dusche mache, wenn sie es wegen des Duschens auf den Boden legen.

 

Am Nachmittag haben wir dann alle gemütlich im Bettchen gelegen. Frauchen und Herrchen waren wieder bis gegen 2.30 Uhr morgens wach, da sie ja diesen schlechten Rhythmus haben und da waren sie beide am Nachmittag sehr müde. Gegen 16 Uhr und dann wieder gegen 19 Uhr habe ich aber Frauchen geweckt, da ich beschlossen hatte, dass sie nun wirklich genug geschlafen hat. Mir knurrte nämlich wieder der Magen. Frauchen gab mir dann schon einmal meine Nachtration und so liege ich nun zufrieden mit vollem Bäuchlein im Bettchen und schlafe.

 

Es sind noch ca. 5 Tage bis zum Ende der Best-Cat-Wahl. Wir sind sehr gespannt wie sie ausgeht. Ich werde euch auf dem Laufenden halten. Nach wie vor habe ich 256 Stimmen, dank euch! Wahrscheinlich werden wir in so ungefähr 10 Tagen mehr wissen, denn die Jury muss ja auch noch eine Entscheidung treffen. Ihr wisst ja, dass nicht nur die Online-Abstimmung, sondern das Ermessen der Jury zählt. Drückt mir bitte die Daumen! Danke! 

 

Ich sitze auch wieder bei diesem Wetter öfters auf meinem schönen Kachelofen. Das ist prima. Da freue ich mich auch sehr, dass ich so etwas Feines habe. Das war eine gute Idee von Frauchen. Sie hat sich nämlich dafür eingesetzt, dass ich ihn bekomme.

 

Noch knapp 2 Monate bis Weihnachten. Und schon überlegt Frauchen, was sie wem schenken wird. Frauchen plant immer alles extrem früh. Sie ist nun mal so. Zumindest ist sie in manchen Dingen dann vor Überraschungen geschützt. Meine Geschenke stehen ja schon ziemlich fest. Und zwar die Kuscheldecke für die Fensterbank und dieses Spielzeug zum Jagen an der Spirale. Keiner weiß bei uns, wie das richtig heißt.

 

Heute gibt es erneut Hühnchen zum Abendessen. Herrchen und Frauchen essen aus Kostengründen nur einmal am Tag und Frauchen isst öfters morgens als Frühstück zwei Joghurts mit Früchten. Herrchen hingegen hat nur eine Mahlzeit. Mit dem Hühnchen da klatsche ich natürlich in die Pfoten. Das freut mich sehr. Mmmmmmmmmmh!

 

Hoffen wir, dass ich auch tatsächlich etwas abbekomme. Aber bei Hühnchen ist sogar mein hartes Frauchen gnädig mit mir. Sie weiß, dass ich für Hühnchen Purzelbäume schlagen würde. Warten wir einmal ab. So in einer Stunde ist es dann fertig. 

 

Gerade bin ich dabei, dass Hühnchen in der Küche genau zu beobachten. Es könnte ja sein, dass etwas auf den Boden fällt. Ist zwar unwahrscheinlich, aber zumindest muss ich das kontrollieren. 

Nun habe ich mich auf Herrchens Bürostuhl gesetzt und putze mir meinen Po (muss auch mal sein). Herrchen hat heute seinen Sci-Fi-Abend wie immer mittwochs und da gehört der Bürostuhl für viele Stunden mir. 

 

Ich bin aber sehr froh, dass es ab heute Nachmittag hier ruhiger war. Das war vielleicht eine Aufregung für mich mit dem Besuch. Aber ansonsten führe ich ein recht ruhiges Leben. Ich bin damit zufrieden. Schnurren tue ich nach wie vor noch sehr viel, meistens, wenn ich gestreichelt werden – von den richtigen Leuten! – oder, wenn ich im Bettchen bei Herrchen und Frauchen liegen darf.

 

Wir machen so richtige Kuschel-Abende. Da liegen wir alle im Bettchen und ich mittendrin. Herrlich! Da kann man Herrchens und Frauchens Liebe so richtig genießen. Meine Güte, hab ich es doch gut! Denn manch andere Katzen leben eher so neben ihren Menschen her und werden auch nicht so viel beachtet wie ich. Oder sie müssen sich noch mit Artgenossen herum ärgern.

 

Naja, das ist ein bisschen eine einseitige Sicht. Wir haben auch schon Fotos im Internet gesehen, wo Katzen sich gegenseitig das Fell lecken oder eng aneinander kuscheln. Das gibt es auch. Nur Frauchen hat eben beobachtet, dass zwei Katzen zusammen sich meistens gestritten und gejagt haben. Sie hat mir das erzählt und so bringe ich dies natürlich „zu Papier“.

 

Im Gegensatz zu mir waren die Katzen, die sich jagten, auch immer sehr schlank. Ich hingegen bin eher ein gemütlicher Kater, wenn ich nicht irgendwelchen äußeren Stress habe. Hier geht alles sehr ruhig ab. Frauchen hasst auch Stress, sie verträgt ihn leider nicht. Das ist aber eine andere Geschichte.

 

Noch etwas Schönes. Und zwar bei der „Regenbogenbrücke“ im Menü „Interessen“ auf meiner Homepage könnt ihr jetzt für Jemanden eine Kerze anzünden. Und zwar ist es eine Verlinkung zu einer internationalen Candle-Seite. Eure Kerze brennt 48 Stunden. Das ist sehr schön. 

 

Vielleicht habt ihr ja Lust für einen eurer Lieben oder auch für die von Frauchen verstorbenen Tiere eine Kerze anzuzünden. Dazu müsst ihr einfach nur auf das Kerzen-Gif klicken und werdet weiter geleitet. Falls ihr für eines unserer Tiere eine Kerze anzünden möchtet, dann schreibt es bitte an mich, da wir das gerne sehen würden. Die E-Mail steht auf der Homepage im Regenbogenbrücken-Bereich.

 

Jetzt wärme ich mir gerade den Po auf meinem Kachelofen. Ach, tut das gut! Nach so einem anstrengenden Tag ist das fein. Nun harre ich der Dinge und warte auf das leckere Hühnchen, welches am Kochen ist.

 

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag!

 

Liebe Grüsse

 

euer

 

Kater Blacky 

 

25.10.06 22:06
 

Ein schöner Sonntag mit meinen Lieben 22. Oktober 2006

 
 

Liebe Katzenfreunde,

 

mir geht es sehr gut. Heute ist ein schöner Sonntag, den ich mit meinen Lieben verbringe. Oben könnt ihr das bislang unveröffentlichte Foto sehen wie ich im Bett liege. Hatte ich euch ja versprochen. Hoffentlich gefällt es euch. 

 

Die Nacht habe ich wieder einmal draußen im Wohnzimmer verbracht, weil ich nämlich genörgelt habe, da ich Hunger hatte. Als Frauchen dann gegen zwölf Uhr aufgestanden ist, gab es natürlich gleich mein Frühstück. Da habe ich aber auch darauf bestanden. Mit hungrigem Magen lebt es sich schlecht, auch als Kater.

 

Gerade habe ich Frauchen mit der Kralle über das Bein gekratzt, denn das Frühstück war nicht üppig genug. Dem muss abgeholfen werden. Jedoch bin ich damit leider nicht sehr erfolgreich. Frauchen ist stur und besteht auf meine Diät. Schlechte Karten für mich. 

 

Jetzt verdiene ich mir auch mein Futter und Katzenstreu selbst! Denn ich habe noch eine andere Seite mit identischem Inhalt wie auf kater-blacky.de und da hat mir Herrchen einen Layer eingebaut. Aber natürlich werde ich euch nicht mit dem Layer plagen, denn ich habe euch ja gesagt, dass auf meine kater-blacky.de.-Seite so etwas nicht eingebaut wird. Da bleibt Frauchen hart. Schön ist jedoch, dass auch ich nun etwas zum Familieneinkommen beitragen kann.

 

Gestern war ich leider wieder für ca. eine 3/4 Stunde alleine, da Herrchen und Frauchen einkaufen waren. Das war natürlich nicht so schön. Aber da muss ich eben „durch“. Heute war Großreinemachen in der Küche. Da habe ich mich dezent zurück gezogen. Habe kein Interesse an diesem Stress und erst recht nicht an nassen Pfoten! 

 

Die nächsten Tage gibt es gekochtes Hühnchen und ich habe das große Glück, dass ich sogar etwas davon abbekomme. Hühnchen liebe ich ja über alles. Nur eben gebacken darf es nicht sein, da es sonst für mich zu fett wäre. Darauf freue ich mich schon unheimlich!  

 

Jetzt habe ich mich erst einmal ins Schlafzimmer zurück gezogen, denn ich habe gemerkt, dass es wohl zur Zeit nichts zu futtern gibt. Da ist es doch schöner die Wartezeit auf das Abendessen mit Schlafen zu verbringen. Wenn ich Glück habe, kommt Frauchen auch noch zu mir. Das wäre toll. Ich schnurre immer vor Wonne, wenn Frauchen oder Herrchen zu mir kommen. 

 

Frauchen hat für mein tschechisches Blog ein schönes blaues Banner entworfen mit einem gelb-roten Sternenschweif und zwei Bildern von mir darauf. Jedoch haben wir das nur in Tschechien veröffentlicht. Hier hat das ja keinen Sinn. Wäre schon ein großer Zufall, wenn ein/e TschechIn mein Blog lesen würde. Wenn man Herrchen mal ausnimmt.

 

Nun wünsche ich euch einen schönen Tag!

 

Liebe Grüsse

 

euer

 

Kater Blacky 

 

22.10.06 16:49

Frauchen massakriert 12. Oktober 2006

Liebe Katzenfreunde,

 

heute war ein richtiger „Zorngickel-Tag“ für mich. Frauchen hat ordentlich Haue bekommen für die Diät, die ich einhalten soll. Ich habe zwar 80 g extra bekommen und zwar eine Geflügel-Delikatesse, aber das hat meinen Appetit erst so richtig in Gang gebracht.

 

Frauchen hat sogar laut aufgeschrien, als ich sie mit Schwung an der Schulter kratzte. Mittlerweile habe ich mich verärgert ins Schlafzimmer verzogen. Zwar wird es heute – vor dem Schlafengehen von Frauchen – mein Abendessen geben, jedoch kann dies dauern.

 

Als Frauchen auf der Couch lag und einen Moment die Augen schloss, da sie müde war, da habe ich ihr immer wieder mit der Pfote und ausgefahrenen Krallen über die Hand gestrichen. Dies ist die freundliche Variante, auf meinen Hunger aufmerksam zu machen. 

 

Gestern Nacht war ich dann richtig glücklich nachdem ich mein Fresserchen bekommen hatte. Da habe ich mich zufrieden schnurrend zu Frauchen ins Bettchen gelegt. Wir haben auch jetzt Katzen-News (werden regelmäßig aktualisiert) und einen schicken Katzen-Besucherzähler (wurde heute auf 0 gesetzt und eingebaut) auf meiner Homepage, schaut doch mal nach! Ist gleich auf der ersten Seite. 

 

 

Herrchen und Frauchen waren heute wieder einmal einkaufen und ich habe ganz rasch meinen Freund, das Küken, gebeten, mir zur Seite zu stehen. Ich habe dann mein Küken vorsichtig in Herrchens Bettchen abgelegt, damit es auch einmal das genießen kann.  

 

Heute habe ich auf meinem Kachelofen gesessen, aber nur eine Weile. Es ist sehr schade, dass er nicht mehr hergestellt wird. Viele Artgenossen könnten ihre Freude daran haben. Herrchen hat mir heute auch die Döschen mit der Katzen-Delikatesse geholt. Frauchen wollte dies gar nicht, aber Herrchen hat sich erfolgreich durchgesetzt. Nun habe ich noch auf Vorrat 80 g Seelachs. Darauf freue ich mich schon. Es dauert jedoch noch bis ich ihn bekomme, denn es muss natürlich eine Ausnahme bleiben. 

 

So eine Diät ist auch für Herrchen und Frauchen mir gegenüber nur schwer durchzuhalten. Denn gerne würden sie mich mit vielen Leckerlis verwöhnen. Das wäre schon toll, aber ihr wisst ja, wie es um mein Gewicht steht. 

 

Hoffentlich bekommen wir bei der Luna-Hilfe diese schöne Fensterbank-Auflage für mich. Eine haben sie abgebildet, die uns besonders gefällt, jedoch scheint sie nicht vorrätig zu sein und nur zur Demonstration zu dienen. Warten wir einmal ab, denn zu Weihnachten erweitern sie vielleicht ihr Angebot, denn viele Katzis bekommen ja solche schönen Geschenke.

 

Frauchen muss einiges in der Wohnung auf den Kopf stellen, da sie die Bilder von früher mit den Katzen und dem Hund Hexi sucht. Sie will sie auf meiner Homepage zur Regenbogenbrücke dazu tun und auch hier nacheinander auf dem Blog veröffentlichen. Hihi, da könnt ihr vielleicht auch Frauchen als Kind sehen. Hoffentlich findet sie dieses Foto. Bei einem guten Freund (Besitzer von Hund Mäxchen, der einen eigenen Blog schreibt) wird Herrchen die Fotos scannen.

 

In ca. 2 Monaten ist ja auch wieder Weihnachten und da wollte ich euch sagen, dass ihr bitte keine brennenden Kerzen am Adventskranz oder Weihnachtsbaum macht. Das kann für uns Katzis schon sehr gefährlich werden. Herrchen und Frauchen haben einen Adventskranz, jedoch zünden sie lediglich eine Kerze in einem Keramikbehälter an und lassen diese auch nur brennen, wenn sie direkt davor sitzen. 

 

Auf einer tschechischen Katzen-Webseite – sie trägt den schönen Namen „blauer Kater“ – ist sehr gut beschrieben, was für uns Katzen gefährlich werden kann. Es ist eine lange Liste. Frauchen muss sie übersetzen und auf meinem Blog und meiner Homepage als neue Seiten veröffentlichen. Denn das halte ich für eine sehr wichtige Information. Es sind einige Dinge dabei, an die man so gar nicht denkt.

 

Zum Schluss möchte ich euch noch sagen, dass es eine Patenschaftsaktion für das Tierheim Arzberg gibt. 


Es wird dringend die Übernahme vieler Patenschaften benötigt. Es wäre Klasse, falls ihr eine Homepage habt, dass ihr euch den Button auf eure Seite einbindet.

Nun wünsche ich euch noch eine schöne Zeit!

 

Liebe Grüsse

 

euer

 

Kater Blacky 

 

12.10.06 00:19

Fisch für mich 5. Oktober 2006

Liebe Katzenfreunde,

 

lecker, lecker, für mich haben Herrchen und Frauchen Kabeljau- und Thunfisch-Trockenfutter mitgebracht. Mmmmh. Da werde ich sicher glücklich schmausen.  

 

Herrchen und Frauchen haben auch bei einem Katzenhandel nach dem Extra-Weihnachtsgeschenk für mich geschaut und sind auch fündig geworden.  Es rollt ein Bällchen im Kreis und an einer Spirale hängt eine Maus. Wir werden es dann mal fotografieren, wenn wir wieder die Digitalkamera haben oder – mit etwas Glück – von Frauchens Mutti eine geschenkt bekommen. 

 

Heute Morgen habe ich Frauchen noch so angesprungen, dass ich an ihrem Pulli hängen blieb und sie meinte dann, ich wolle ihr wohl den Pulli noch kaputt machen. Naja, das wollte ich eigentlich nicht, ist ja auch gar nichts passiert. Nur habe ich einen Faden etwas gezogen.  

 

Herrchen und Frauchen haben vorhin gegessen. Frauchen hat Käse gegessen und Herrchen Rindswürste. Da habe ich jeden Bissen mit den Augen verfolgt. Es hätte ja etwas herunter fallen können und das ist dann immer für mich. 

 

Falls ihr euch noch nicht in die Petition gegen den grausamen Mord an La Luna eingetragen habt, bitte ich euch dies zu machen, ihr würdet das Tierrecht einen großen Schritt weiter bringen, wenn der Richter genug Unterschriften aus der Bevölkerung bekommt und entsprechend hart urteilt. Die Petition ist noch bis die Nacht von 10.10./11.10.2006 online. Diese Angelegenheit liegt uns sehr am Herzen.

 

Mehrmals am Tag lege ich die Ohren nach hinten an und sehe dabei ganz böse aus. Das ist mein Zorn-Gesicht. Aber das kann sich schnell wieder ändern, wie ich gerade gelaunt bin. Am Liebsten gebe ich aber ein Geräusch von mir, wenn ich böse bin oder beiße.

 

Gerade habe ich Frauchen wieder einmal feste in die unter Wade gebissen, denn ich versuche sie gerade davon zu überzeugen, mir etwas Essbares zu geben. Frauchen macht das auch, denn ich habe heute noch nicht meine 6 Stückchen Trockenfutter bekommen. 

 

Iiiiiiiih, Herrchen und Frauchen essen eine Gummibären-Mischung. Herrchen hat mich mal daran riechen lassen. Ist aber absolut nicht mein Geschmack. Natürlich wollte er es mir nicht zum Fressen geben, sondern nur zum Schnuppern, damit ich weiß, was das ist. Ich stehe aber eher auf frisches Hühnchen und Thunfisch. 

 

Wir haben an den Blog-Support geschrieben, ob sie nicht einen Channel „Tiere, Natur“ machen könnten. Das wäre echt prima!!! Bisher noch keine Antwort. Hier dauert das immer ein wenig bis man Antwort erhält. Sehr empfehlen kann ich euch den Webhoster meiner Hompage denn binnen von 3 – 5 Minuten erhält man eine kompetente Antwort, der Service ist spitze. Und sie sind auch sehr kulant. Die Preise sind auch unschlagbar.

 

Wie ich euch schon erzählt habe, nimmt Herrchen diesen und die Hälfte nächsten Monats an einem Kurs teil. Und danach eröffnet er dann seine neue Firma. Es dürfte also voraussichtlich etwa Mitte November werden. Da freuen wir uns alle schon darauf.

 

Ich sitze mal wieder in Küche und hoffe auf Nachschlag, doch jetzt gibt es vorerst erst einmal nichts. Meine 6 Stückchen Trockenfutter habe ich auch gierig verschlungen.

 

Hihi, eben habe ich Herrchen veräppelt, obwohl ich eigentlich Frauchen damit gemeint habe. Und zwar – nachdem es in der Küche nichts gab – habe ich mich vor die Schlafzimmertür gesetzt und tat so, als ob ich hinein wollte, denn dann steht immer jemand auf. Nun ja, und als dann Herrchen aufstand, da bin ich schnell in die Küche geeilt, um auf mein Bedürfnis aufmerksam zu machen. 

 

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag!!!

 

Liebe Grüsse

 

euer

 

Kater Blacky

 

5.10.06 17:45

Erholung von der Nacht 5. Oktober 2006

Liebe Katzenfreunde,

 

puh, nun erhole ich mich erst einmal von der anstrengenden Nacht, denn ich war auch ziemlich lange wach. So liege ich bei Frauchen im Bettchen und döse vor mich hin.

 

Die ehemalige Rubrik mit den Bannern mussten wir umbenennen, da ein Poisson-Wort darin war, deshalb heißt sie jetzt Web-Adressen. Nur zu eurer Info. 

 

Frauchen ist noch recht müde und so werden wir wohl später ein bisschen im Bettchen liegen. Da freue ich mich darauf. Mit Frauchen ist es am Schönsten. Natürlich liebe ich mein Herrchen auch sehr!!!

 

Heute werde ich wieder etwa eine Stunde alleine zuhause sein, denn meine Lieben müssen einkaufen gehen. Naja, das bekomme ich auch irgendwie rum. Immerhin habe ich ja das süße Küken, meinen kleinen Freund. 

 

Hoffentlich denken Herrchen und Frauchen noch Trockenfutter für mich mitzubringen. Zwar habe ich noch welches, aber wir wissen nicht, ob das für den ganzen Monat reicht. Sie kaufen ja für mich immer für den gesamten Monat bei den ersten zwei, drei Einkäufen Futter, damit es am Ende des Monats keinen Engpass gibt. Nichts wäre schlimmer, als wenn ich kein Futter hätte!!!

 

Die Nacht war ich ziemlich wild, da ich wieder großen Hunger hatte. So ein paar Mal habe ich Frauchen wieder in die Füsse gebissen, wie ich das eben so zu tun pflege.  Später habe ich dann aber mein Futter bekommen, sonst würde ich jetzt nicht so zufrieden im Bettchen liegen.

 

Herrchen hat auch zugestimmt, dass ich so Spielzeug bekomme mit einer Spirale, wo etwas daran hängt und wo eine Kugel im Kreis läuft. Jepee!!!  

 

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag!!!

 

Liebe Grüsse

 

euer

 

Kater Blacky 

 

5.10.06 12:33

So ein Faulpelz! 4. Oktober 2006

Liebe Katzenfreunde,

 

na, das ist ja mal wieder ein starkes Stück! Frauchen hat doch tatsächlich bis um 14 Uhr geschlafen. Da könnt ihr euch sicher vorstellen, dass ich – sowie ich ins Schlafzimmer gelangte – Attacke auf Frauchen machte. Dann hat sie mir aber auch gleich mein Futter gegeben.

 

Nun ja, ein bisschen entschuldigt es sich dadurch, dass Frauchen die ganze Nacht noch einen zweiten Newsticker nur mit Tier-News gesucht hat. Leider vergeblich. Jetzt hat sie eben ihre andere Seite, auf denen die Tier-News sind, mit meinem Blog und meiner Homepage verlinkt. (Und zwar findet ihr es auf meinem Blog oben unter dem Titel gelb hinterlegt und auf meiner Homepage auf der ersten Seite blau hinterlegt, dort als Marquee.) Abschreiben dürfen wir die News nicht, da hätte die Firma, die die News erstellt, sicher etwas dagegen. Außerdem wäre es sehr viel Arbeit täglich und Frauchen würde dann – zu meinem Nachsehen – noch weniger auf der Couch zum gemeinsamen Schmusen sitzen.

 

Nun fängt tatsächlich die Heizperiode an, und bei uns ist es nun kuschelig warm. Das ist sehr schön, denn im Herbst und Winter zählt es zu einer meiner Lieblingsbeschäftigungen vor dem warmen Gasofen zu sitzen. 

 

Wir waren gestern ernsthaft geschockt. Da ist doch einem Tierquäler eingefallen, einen Kater mit Lackfarbe zu besprühen! Seine Besitzer brachten ihn zum Tierarzt, als sie ihn auffanden, jedoch ist unklar, ob der Kater überlebt hat. So eine Schweinerei! Es ist wirklich unglaublich, was sich manche Menschen Tieren gegenüber alles erlauben. Häufig sind die Täter jedoch leider nicht ermittelbar. 

 

Wir haben auch meine Seite in verschiedene Tier-Verzeichnisse eingetragen. Darüber hinaus haben wir eine Katzen-Suchmaschine auf meiner Homepage eingebaut. Ihr findet sie unter dem zweiten Foto von mir auf der ersten Seite.  

 

Frauchen muss beim Duschen immer daran denken, nach dem Duschen die Tür zuzumachen zur Dusche. Denn eine meiner liebsten Beschäftigungen ist es, auf dem auf dem Boden liegenden Handtuch ein Bächlein zu hinterlassen. Schon etliche Male habe ich es geschafft. Das Handtuch ist so schön weich an meinem Popo. Viel bequemer als das Katzenstreu. Wenn ich das jedoch mache, dann putze ich schon aus Prinzip mit der Pfote. Aber gebracht hat es wenig. 

 

Herrchen macht dann immer eine Riesen-Putz-Aktion. Aber richtig böse ist eigentlich niemand. Sie sind dann ein bisschen genervt, weil sie Arbeit damit haben. Aber sie tun es ja gerne für mich. 

Wir sind alle schrecklich gespannt, ob sich von mir ein Kitten-Foto besorgen lässt. Drückt uns mal die Daumen, dass das klappt. Es wäre echt toll!!!

 

Wenn es klappen sollte, dann wollen wir es einrahmen und im Wohnzimmer aufstellen. Herrchen und Frauchen haben ja schon zwei Bilder von mir im Rahmen. Schön so geliebt zu werden!

 

Die Diät macht ja leider nicht so recht Fortschritte. Zumindest sieht man mir nichts an. Der Tierarzt sagte ja schon, dass das Abnehmen bei Katzen sehr schwer sei. Ach je! Hoffentlich lohnt sich die Diät überhaupt. Frauchen findet es aber trotzdem wichtig, dass ich nur die verordnete Menge bekomme. Denn so viel Bewegung habe ich als Stuben-Kater leider auch nicht.

 

Ich tolle zwar öfters mit irgend einem Spielzeug durch die Wohnung und flitze mehrmals täglich in irrem Tempo hinter Frauchen in die Küche her, aber so viel ist das auch wieder nicht. 

 

Die Katzen von Frauchens Mutti, die sie früher hatte, haben sehr viel Bewegung gehabt, da sie sich oft stritten. Die eine Katze war durch schlechte Erfahrungen verhaltensgestört und liebte nur Frauchens Mutti. Andere Leute biss und kratzte sie, keiner traute sich, sie anzufassen. Mit dem anderen Kater Raudi rannte Candice unheimlich oft wild durch die Wohnung. So waren sie immer schön schlank, obwohl sie von der Futtermenge her mehr bekamen.

 

Frauchen ist auch am Überlegen, ob sie für mich – evtl. noch als Extra-Weihnachtsgeschenk – ein Bällchen an einer beweglichen Spirale holen soll oder mit einem Bällchen, dass sich in einer Rinne im Kreis bewegt. Das wäre vielleicht nicht übel. Jedenfalls wird sie mit Herrchen mal darüber sprechen, was er davon hält. 

 

Wenn sich schon kein Agility-Parcour für mich einrichten lässt, dann muss eben irgendwie eine Alternative her. Andererseits bin ich aber ein relativ träger Kater und habe nur manchmal Lust, mich zu bewegen. So ist das, wenn man langsam in die Jahre kommt. 

 

Jetzt bin ich bereits sechs Jahre alt. Wie schnell doch die Zeit verging. Mit zwei Jahren kam ich zu Herrchen und Frauchen. Eine schöne Zeit!

 

Nun wünsche ich euch noch einen tollen Tag!

 

Liebe Grüsse

 

euer

 

Kater Blacky 

 

4.10.06 16:39

eCards und andere schöne Sachen 1. Oktober 2006

 

Liebe Katzenfreunde,

 

wie ihr wisst, habe ich ja eCards nun auf meiner Homepage. Es sind mittlerweile 35 neue Foto-Motive von verschiedenen hübschen Katern und Katzen dazu gekommen. Schaut sie euch doch bitte an und sendet an einen lieben Menschen eine eCard.

 

Herrchen hat nun auch eCards auf seiner Firmenhomepage, es sind aber die gleichen Motive, die auch ich habe, denn wir haben natürlich keine unerschöpfliche Menge lizenzfreier Bilder. Denn das muss lizenzfrei sein, es könnte sonst Probleme geben. Frauchen hat auf ihrer Firmenhomepage jetzt auch eCards und einen Bannergenerator. Alles kostenlos natürlich.

 

Mir geht es gut. Frauchen hatte leider die letzten 2 Tage wenig Zeit zum Schmusen, sie hat an unseren Homepages viele Stunden gearbeitet. Da habe ich mich doch gegen 4 Uhr heute Morgen als sie mal endlich auf der Couch sass, auf ihren Schoss zum Schmusen gelegt. Herrlich! Doch leider nicht lange, denn sie ist dann schlafen gegangen und hat mich leider herunter geworfen.

 

Ich haue gerade Frauchen die ganze Zeit schon mit der Pfote auf den Fuß, da ich Hunger habe. 50 g, Pah, viel zu wenig für den Tag. Ich bekomme zur Zeit ja mein Fresserchen noch nachts, da sie dann im Moment wach sind.

 

Gelegentlich sitze ich auch wieder auf meinem Kachelofen, der absolute Favorit sind nach wie vor das viel zu kleine Körbchen und Frauchens Bettchen.

 

Herrchen wird ab 16.10. jeden Tag ein paar Stunden weg sein, da er einen Monat lang an einem Kurs teilnimmt. Frauchen ist ja noch da, so bin ich nicht die ganze Zeit alleine.

 

In der Nacht habe ich wieder mein geliebtes Küken auf die Couch gelegt. Ein echter Freund für mich!!!  So langsam habe ich mich beruhigt und beiße Frauchen gerade nicht mehr. Ich liege auf dem Boden und strecke die Pfoten von mir. Ich kann ja nicht immer Frauchen nerven. Zumal dies offensichtlich nichts bringt, sie bleibt hart. 

 

Falls ihr noch nicht die Online-Petition für La Luna unterschrieben habt, so bitte ich euch, dies zu tun. Es ist wirklich wichtig und könnte ein wesentlicher Schritt in Bezug auf die Rechte von Tieren sein. Eintragen könnt ihr euch am Ende der Petitionsseite online, die Unterschrift erfolgt per Druck auf den Button. Jedoch bitte nur einmal eintragen. Danke euch allen!

 

Eben habe ich Frauchen wieder gebissen. Sie ist ziemlich verzweifelt mit mir. Sie will einerseits meine Diät nicht unterbrechen, andererseits tun ihr meine Beißereien natürlich weh, da sie ohne Strümpfe hier sitzt.

 

Frauchen will für mich im Benefiz-Shop der Luna-Hilfe eine Fensterbank-Auflage kaufen. Herrchen hat auch schon zugestimmt. Das ist natürlich mein Weihnachtsgeschenk, damit bin ich dann auch zufrieden. Dann wird es richtig kuschelig auf der Fensterbank. Echt Klasse! Sicher werde ich dann noch öfter dort liegen.

 

Gerade bin ich ins Schlafzimmer gegangen und will ein bisschen Pause machen von Herrchen und Frauchen. Jedoch ist mir immer ganz wichtig, dass sie zuhause sind. Sonst fühle ich mich schrecklich. Es reicht aber schon ihre Anwesenheit im anderen Raum.

 

Nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen Sonntag!!!

 

Liebe Grüsse

 

euer

 

Kater Blacky 

 

1.10.06 20:02

Extra-Futter und Neuigkeiten 30. September 2006

Liebe Katzenfreunde,

 

mir geht es prima, ich habe nun auch eCards mit Bildern von mir zum Auswählen auf meiner Homepage. Es gibt dafür ein eigenes Menü. Dieser Service ist natürlich kostenlos. Ich habe für euch die schönsten Bilder ausgewählt. Es sind ca. 16 Motive, drei davon sind andere Katzen-Motive, falls ihr gerne etwas anderes hättet. Außerdem habe ich nun auch Sound auf der Seite, hört ihn euch doch mal an.  

 

Ich bin jetzt offiziell im katzen-album.de und werde an der Wahl zum Bestcat teilnehmen. Infos findet ihr dazu hier. Außerdem habe ich eine wechselnde Fotogalerie mit Katzen, die in 30-Sekunden-Abständen wechseln auf der Startseite meiner Homepage, ein bisschen weiter unten. Da ist auch ein Angebot von katzen-album.de, wo man jedoch nur eine bestimmte eCard absenden kann, mehr Auswahl habt ihr, wenn ihr in das Menü geht.

 

Falls es mal mit einer eCard schnell gehen soll, könnt ihr auch hier auf dem Blog unten, ganz am Seitenende jeweils auf den Button mit dem eCard-Angebot klicken. Jedoch wäre es Klasse, wenn ihr euch den Weg zu meiner Homepage im Menü „eCards“ macht. Denn der kostenlose Service kann nur bleiben auf Dauer, wenn er genutzt wird, sonst löscht der Anbieter meinen Account.

 

Für den kurzen Ausfall meiner Seite möchten wir uns entschuldigen. Jetzt ist alles wieder o.k.

 


 

Letzte Nacht habe ich Frauchen fürchterlich genervt. Ich habe sie feste in den Fuß gebissen und immer wieder mit den Krallen an ihren Füssen herum gemacht. Frauchen war wirklich sauer auf mich. Sie wollte sich ein bisschen ausruhen und fand einfach keine Ruhe wegen mir. Nun ja, ich hatte mal wieder Hunger, wie üblich. Da muss man sich ja irgendwie zur Wehr setzen. 

 

Heute habe ich zum Monatsanfang 50 g extra bekommen und zwar von dem bekannten Katzenfutter-Hersteller eine Packung Fisch. Trotzdem war ich nicht den ganzen Tag zufrieden. Mittlerweile sitze ich auf Herrchens Bürostuhl neben Frauchen und putze mich ausgiebig. 

 

Heute sind Herrchen und Frauchen wieder einkaufen gewesen. Sie waren so ca. 1 Stunde unterwegs. Als sie gerade am Weggehen waren, da dachte ich sie sind schon weg und habe mein Küken in der Wohnung im Mäulchen herum getragen. Für Herrchen und Frauchen war dies ein seltenes Bild. Denn sonst mache ich das nur, wenn sie schon weg sind und sie finden es dann entweder auf der Couch oder auf der Mitte des Wohnzimmer-Bodens. 

 

Als Frauchen gerade Richtung Küche ging, da bin ich ihr sofort gefolgt und habe mich demonstrativ vor den Schrank gesetzt, wo mein Trockenfutter steht. Dann habe ich meinen liebsten Blick aufgesetzt und Frauchen angeschaut. Leider ohne Erfolg. Frauchen meinte, dass noch nicht Sonntag sei und das sie mir jetzt nichts mehr geben könnte. Sonntag ist – manche von euch wissen es sicher – Leckerli-Tag!!! 

 

Der Frankfurter Katzenschutzverein hat sich auch bei mir gemeldet. Mit etwas Glück gibt es eventuell ein Kitten-Foto von mir. Jedoch ist das noch sehr unsicher, jedenfalls bemüht sich der Katzenschutzverein sehr darum.

 

Natürlich bin ich früher genau so süß wie viele andere junge, schwarze Katerchen gewesen, aber Herrchen und Frauchen würden mich gerne mal auf einem Foto sehen. Dies würden wir euch natürlich nicht vorenthalten.

 

Heute kam ein Bericht über Tier-Krematorien im Fernsehen. Nun ja, angeschaut haben wir uns das zwar nicht richtig, aber so mit halbem Ohr zugehört. Für mich kommt das nicht in Frage. Ich werde mit einer Erdbestattung irgendwo ein ruhiges Plätzchen finden, aber, zumindest hoffe ich dies, ist noch viiiiiiiiiiiiiiiel Zeit bis dahin.

 

Eben als Frauchen Kaffee kochen gegangen ist, da hat sie mir doch glatt ein bisschen auf den Fuß getreten. Natürlich habe ich mich mit einem lauten Gemeckere beschwert. Frauchen hat sich sofort entschuldigt, meinte aber, ich dürfe ihr auch nicht immer so zwischen die Füsse laufen. Frauchen mal wieder!!!  

 

Gerade wollte ich in mein geliebtes Bettchen, doch jetzt lassen sie mich nicht mehr, da sie später schlafen gehen wollen und Frauchen (sie wird nachts gerne von mir gebissen  ) auch ihre Ruhe braucht. Tja, Pech gehabt. Muss ich mir eben ein anderes Plätzchen suchen, auch, wenn es mir stinkt. Ich bleibe noch ein bisschen vor der Tür sitzen und warte, vielleicht ändern sie noch einmal ihre Meinung.

 

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende!!!

 

Liebe Grüsse

 

euer 

 

Kater Blacky 

 

 

30.9.06 01:32
 

Kitten-Parade 27. September 2006

Liebe Katzenfreunde, 

 

oben auf dem Foto könnt ihr die Kitten-Parade sehen. Sind sie nicht alle ganz süß? So klein war ich auch mal. Da wird man richtig wehmütig, wenn man daran zurück denkt. Frauchen bedauert es etwas, dass sie mich nicht als jungen Kater zumindest einmal gesehen hat oder ein Foto von mir hat. Sie will an den Katzenschutzverein schreiben, ob sie dem früheren Besitzer – sofern er Internet hat – eine Mail schicken können, ob er eventuell ein Foto von mir als junger Kater hat. Vielleicht klappt das ja.  

 

Ich liege gerade gemütlich in Frauchens Bettchen, Herrchen kam zu mir und hat mich liebevoll gestreichelt. Da habe ich laut geschnurrt, dass es sogar Frauchen hörte und sich freute.  

Sofern ich nicht so viel Trockenfutter bekomme, halte ich es mit der Diät ganz gut aus. Ist zwar nicht immer einfach und Frauchen bekommt das auch teilweise ab, aber es geht. Hoffen wir, dass ich ganz viel abnehme. Noch habe ich ca. 3 kg vor mir.  

 

 Soeben haben Herrchen und Frauchen festgestellt, dass ich das Ladekabel von Frauchens Handy kaputt gebissen habe.  Geschmeckt hat es aber, wenn ich so einen großen Hunger habe, dann mag ich die Kabel so wie Menschen Kaugummis kauen. Aber sie sind nicht böse auf mich. Nur Frauchen hat Angst, dass ich das mit ihrem Ersatz-Kabel auch mache. Sie legen wegen mir schon eine Plastik-Plane über die Handy-Ladegeräte.  Sie haben mir jetzt das kaputte Ladekabel zum Spielen gegeben, und ich bearbeite es gerade intensiv.  

 

Die Nacht habe ich mal wieder auf der Couch verbracht. Ist ja auch sehr gemütlich, da dort eine schöne Wolldecke liegt und ich kuschele mich immer dort ein.  Ist ja klar, dass mein Frauchen auch einen ungestörten Schlaf möchte. 

 

Gerade habe ich mein Frauchen zweimal in die Ferse gebissen und mit der Pfote an ihrem Fuß gestrichen. Aber Frauchen bleibt hart.  Keine Gnade mit einem hungrigen Kater!!! 

 Aber sie meint es gut, dafür muss sie sich jedoch von mir sehr nerven lassen. Bis ich es dann irgendwann einmal aufgebe. 

 

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag! 

 

Liebe Grüsse 

 

euer 

 

Kater Blacky  

 

27.9.06 18:02