Extra-Futter und Neuigkeiten 30. September 2006

Liebe Katzenfreunde,

mir geht es prima, ich habe nun auch eCards mit Bildern von mir zum Auswählen auf meiner Homepage. Es gibt dafür ein eigenes Menü. Dieser Service ist natürlich kostenlos. Ich habe für euch die schönsten Bilder ausgewählt. Es sind ca. 16 Motive, drei davon sind andere Katzen-Motive, falls ihr gerne etwas anderes hättet. Außerdem habe ich nun auch Sound auf der Seite, hört ihn euch doch mal an.  

Ich bin jetzt offiziell im katzen-album.de und werde an der Wahl zum Bestcat teilnehmen. Infos findet ihr dazu hier. Außerdem habe ich eine wechselnde Fotogalerie mit Katzen, die in 30-Sekunden-Abständen wechseln auf der Startseite meiner Homepage, ein bisschen weiter unten. Da ist auch ein Angebot von katzen-album.de, wo man jedoch nur eine bestimmte eCard absenden kann, mehr Auswahl habt ihr, wenn ihr in das Menü geht. Falls es mal mit einer eCard schnell gehen soll, könnt ihr auch hier auf dem Blog unten, ganz am Seitenende jeweils auf den Button mit dem eCard-Angebot klicken. Jedoch wäre es Klasse, wenn ihr euch den Weg zu meiner Homepage im Menü „eCards“ macht. Denn der kostenlose Service kann nur bleiben auf Dauer, wenn er genutzt wird, sonst löscht der Anbieter meinen Account.

Für den kurzen Ausfall meiner Seite möchten wir uns entschuldigen. Jetzt ist alles wieder o.k.

 


 

Letzte Nacht habe ich Frauchen fürchterlich genervt. Ich habe sie feste in den Fuß gebissen und immer wieder mit den Krallen an ihren Füssen herum gemacht. Frauchen war wirklich sauer auf mich. Sie wollte sich ein bisschen ausruhen und fand einfach keine Ruhe wegen mir. Nun ja, ich hatte mal wieder Hunger, wie üblich. Da muss man sich ja irgendwie zur Wehr setzen. 

Heute habe ich zum Monatsanfang 50 g extra bekommen und zwar von dem bekannten Katzenfutter-Hersteller eine Packung Fisch. Trotzdem war ich nicht den ganzen Tag zufrieden. Mittlerweile sitze ich auf Herrchens Bürostuhl neben Frauchen und putze mich ausgiebig. 

Heute sind Herrchen und Frauchen wieder einkaufen gewesen. Sie waren so ca. 1 Stunde unterwegs. Als sie gerade am Weggehen waren, da dachte ich sie sind schon weg und habe mein Küken in der Wohnung im Mäulchen herum getragen. Für Herrchen und Frauchen war dies ein seltenes Bild. Denn sonst mache ich das nur, wenn sie schon weg sind und sie finden es dann entweder auf der Couch oder auf der Mitte des Wohnzimmer-Bodens. 

Als Frauchen gerade Richtung Küche ging, da bin ich ihr sofort gefolgt und habe mich demonstrativ vor den Schrank gesetzt, wo mein Trockenfutter steht. Dann habe ich meinen liebsten Blick aufgesetzt und Frauchen angeschaut. Leider ohne Erfolg. Frauchen meinte, dass noch nicht Sonntag sei und das sie mir jetzt nichts mehr geben könnte. Sonntag ist – manche von euch wissen es sicher – Leckerli-Tag!!! 

Der Frankfurter Katzenschutzverein hat sich auch bei mir gemeldet. Mit etwas Glück gibt es eventuell ein Kitten-Foto von mir. Jedoch ist das noch sehr unsicher, jedenfalls bemüht sich der Katzenschutzverein sehr darum.

Natürlich bin ich früher genau so süß wie viele andere junge, schwarze Katerchen gewesen, aber Herrchen und Frauchen würden mich gerne mal auf einem Foto sehen. Dies würden wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Heute kam ein Bericht über Tier-Krematorien im Fernsehen. Nun ja, angeschaut haben wir uns das zwar nicht richtig, aber so mit halbem Ohr zugehört. Für mich kommt das nicht in Frage. Ich werde mit einer Erdbestattung irgendwo ein ruhiges Plätzchen finden, aber, zumindest hoffe ich dies, ist noch viiiiiiiiiiiiiiiel Zeit bis dahin.

Eben als Frauchen Kaffee kochen gegangen ist, da hat sie mir doch glatt ein bisschen auf den Fuß getreten. Natürlich habe ich mich mit einem lauten Gemeckere beschwert. Frauchen hat sich sofort entschuldigt, meinte aber, ich dürfe ihr auch nicht immer so zwischen die Füsse laufen. Frauchen mal wieder!!!  

Gerade wollte ich in mein geliebtes Bettchen, doch jetzt lassen sie mich nicht mehr, da sie später schlafen gehen wollen und Frauchen (sie wird nachts gerne von mir gebissen  ) auch ihre Ruhe braucht. Tja, Pech gehabt. Muss ich mir eben ein anderes Plätzchen suchen, auch, wenn es mir stinkt. Ich bleibe noch ein bisschen vor der Tür sitzen und warte, vielleicht ändern sie noch einmal ihre Meinung.

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende!!!

Liebe Grüsse

Euer 

Kater Blacky 

 

30.9.06 01:32
 

Zufrieden in Frauchens Bettchen 28. September 2006

Liebe Katzenfreunde,

mir geht es prima. Ich kuschele schon seit heute Morgen gegen 5 Uhr in Frauchens Bettchen. Echt herrlich. Zwischendurch habe ich mein Fresserchen bekommen. Lecker!!! Die Diät halte ich tapfer durch, naja, abgesehen von den kleinen Attacken auf Frauchen, wenn ich großen Hunger habe. 

Zur Mahnwache von La Luna am 19.10. um 8 Uhr am Amtsgericht in Bonn ist noch zu ergänzen, dass dies natürlich eine genehmigte Mahnwache ist. Es wäre toll, wenn viele von euch dorthin gingen und / oder den Termin weitergeben könnten an Freunde und Bekannte. Infos findet ihr weiter unten und natürlich beim Klick auf das Banner der Katzenhilfe Westerwald, siehe „Links & Banner“. Frauchen sucht auch noch jemand, der eventuell für sie eine Mitfahrgelegenheit anzubieten hätte von Frankfurt am Main nach Bonn an diesem Tag. Zumindest zur Verhandlung würde sie gerne gehen. Falls jemand eine entsprechende Möglichkeit bietet, bitte über das Kontaktformular melden. Vielen Dank!!!

Frauchen hat mich gestern beim Fressen schmatzen hören. Sie fand das witzig, also entweder schnurre oder schmatze ich beim Fressen oder beim Putzen. Frauchen treibt Herrchen an, damit er endlich meine neuen Videos bearbeitet, damit wir sie auf mein Blog und die Homepage hochladen können.

Kater Simon geht es gut. Wir haben jetzt noch mehr Kontakt miteinander. Ihr konntet ja bereits ein Foto von Simon sehen. 
Leider hat eine gute Freundin von Simons Herrchen eine zweijährige Katze, die jetzt an Darmkrebs erkrankt ist und leider eingeschläfert werden muss in ca. 1 Woche. 

Vor ein paar Jahren haben wir für Frauchens ehemaligen Patenkater Alessandro eine Erinnerungshomepage gemacht. Er lebte im Tierasyl von Torre Argentina in Italien. Alessandro wurde nur ca. 5 Jahre alt. Torre Argentina setzt sich für alle herrenlosen Katzen ein, insbesondere für behinderte Katzen und bietet auch Patenschaften an und hat einen Cat-Shop mit wunderschönen Artikeln. Das Banner von Alessandros Homepage und von Torre Argentina ( blaues englischsprachiges Banner) findet ihr im entsprechenden Menü. Vielleicht haben ja manche von euch die Homepages bereits besucht. 

Frauchen hat auch die Werbung der bekannten Suchmaschine von meiner Homepage und auch von ihrer Firmenhomepage genommen. Jetzt wird bei mir nur noch Tier-Werbung von entsprechenden Firmen darauf sein. Auf keinen Fall wird es jedoch aufdringliche Layer- oder Popup-Werbung geben. Das fanden wir doch dann doch besser. Ausserdem möchte ich noch darauf hinweisen, dass alle angegebenen E-Mail-Adressen in meinem Gästebuch auf meiner Homepage einen speziellen Spam-Schutz haben. Also keine Sorge, falls ihr sie dort angebt.

Wisst ihr übrigens, dass ich gelegentlich faxe? Ja, wirklich! Herrchen und Frauchen haben ein Fax und ich klettere öfters hinaus und bediene die Tasten. Davon sind sie natürlich nicht begeistert, da sie dann wieder alles umstellen müssen. Und manchmal schreibe ich auch auf dem Computer. Nur mit der Lesbarkeit ist das so eine Sache. 

Ausserdem wollte ich euch anbieten, dass, wenn ihr ein paar nette Fotos von eurer Katze habt, dass ihr sie mir schickt und ich sie für euch auf dem Blog veröffentliche. Da ich hier nicht die E-Mail-Adresse schreiben möchte, bitte ich darum, euch über das Kontaktformular an Frauchen zu wenden und dann senden wir euch eine E-Mail-Adresse, an die ihr das Foto gerne senden könnt. Wir haben zwar noch lizenzfreie Fotos und Cliparts, jedoch gehen die irgendwann auch einmal zur Neige. 

Nun wünsche ich euch einen tollen Start ins Wochenende!

Liebe Grüsse

Euer

Kater Blacky 

 

28.9.06 17:05
 

Kitten-Parade 27. September 2006

Liebe Katzenfreunde, 

oben auf dem Foto könnt ihr die Kitten-Parade sehen. Sind sie nicht alle ganz süß? So klein war ich auch mal. Da wird man richtig wehmütig, wenn man daran zurück denkt. Frauchen bedauert es etwas, dass sie mich nicht als jungen Kater zumindest einmal gesehen hat oder ein Foto von mir hat. Sie will an den Katzenschutzverein schreiben, ob sie dem früheren Besitzer – sofern er Internet hat – eine Mail schicken können, ob er eventuell ein Foto von mir als junger Kater hat. Vielleicht klappt das ja.  

Ich liege gerade gemütlich in Frauchens Bettchen, Herrchen kam zu mir und hat mich liebevoll gestreichelt. Da habe ich laut geschnurrt, dass es sogar Frauchen hörte und sich freute.  

Sofern ich nicht so viel Trockenfutter bekomme, halte ich es mit der Diät ganz gut aus. Ist zwar nicht immer einfach und Frauchen bekommt das auch teilweise ab, aber es geht. Hoffen wir, dass ich ganz viel abnehme. Noch habe ich ca. 3 kg vor mir.  

 Soeben haben Herrchen und Frauchen festgestellt, dass ich das Ladekabel von Frauchens Handy kaputt gebissen habe.  Geschmeckt hat es aber, wenn ich so einen großen Hunger habe, dann mag ich die Kabel so wie Menschen Kaugummis kauen. Aber sie sind nicht böse auf mich. Nur Frauchen hat Angst, dass ich das mit ihrem Ersatz-Kabel auch mache. Sie legen wegen mir schon eine Plastik-Plane über die Handy-Ladegeräte.  Sie haben mir jetzt das kaputte Ladekabel zum Spielen gegeben, und ich bearbeite es gerade intensiv.  

Die Nacht habe ich mal wieder auf der Couch verbracht. Ist ja auch sehr gemütlich, da dort eine schöne Wolldecke liegt und ich kuschele mich immer dort ein.  Ist ja klar, dass mein Frauchen auch einen ungestörten Schlaf möchte. 

Gerade habe ich mein Frauchen zweimal in die Ferse gebissen und mit der Pfote an ihrem Fuß gestrichen. Aber Frauchen bleibt hart.  Keine Gnade mit einem hungrigen Kater!!! 
 Aber sie meint es gut, dafür muss sie sich jedoch von mir sehr nerven lassen. Bis ich es dann irgendwann einmal aufgebe. 

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag! 

Liebe Grüsse 

Euer 

Kater Blacky  

 

27.9.06 18:02

Gemütliches Kuscheln im Bettchen 26. September 2006

Liebe Katzenfreunde,

Mann, war das schön!!! Heute Morgen, als alle schlafen gingen, da habe ich bereits im Bettchen gelegen. Herrchen hat mich vorsichtig neben sein Kissen gelegt und auch mit der Decke zugedeckt. Da lag ich nun, schnurrend, überaus zufrieden, glücklich. Herrchen und Frauchen waren begeistert.

Später, als ich genug unter der Decke gekuschelt hatte, da habe ich mich zwischen Herrchen und Frauchen in Richtung zu Frauchen gelegt und sie beim Einschlafen beobachtet. Sie meinte auch zu sehen, dass ich sie mehrmals anlächelte. Ich bin immer sehr froh, wenn alle im Schlafzimmer sind. Das ist sozusagen unser Gemeinschaftsraum. Es ist zwar auch im Wohnzimmer schön, aber durch die herrlich weichen Decken ist es wesentlich kuscheliger.

Gestern sass ich auch noch auf meinem Kachelofen. Frauchen freut sich sehr, wenn ich ihn benutze. Wir haben auch ein paar neue Links unter „Links & Banner“ und einen neuen Menüpunkt und zwar „Giftpflanzen“. Das fanden wir sehr wichtig, denn es werden auch öfters an Katzenbesitzer Pflanzen verschenkt, von denen jedoch sehr viele giftig sind und die zumindest Übelkeit oder eine Vergiftung auslösen können.

Frauchen wusste das früher nicht und hat einen großen Feigenbaum gehabt, als Kater Mohrchen noch bei ihr wohnte. Mohrchen hat ständig an diesem Feigenbaum herum geknabbert. Aber zum Glück nur so wenig jedes Mal, dass es ihm wohl nichts ausmachte. 

Hier hatten wir auch eine Grün-Lilie, die ich wiederum mehrmals täglich anknabberte. Frauchen hat sie beschafft, da sie ihr so gut gefallen und sie hat auch vorher bei einer Auskunftsstelle gefragt, ob die Pflanze giftig sei. Sie sagten ihr, dass eine Grün-Lilie in Ordnung sei. Jedoch habe ich durch die viele Knabberei auch öfters gespuckt. Es war wohl einfach zuviel. Schließlich wurde sie falsch gegossen und ist leider eingegangen. Noch lange Zeit habe ich immer wieder an die Stelle geschaut, wo die Grün-Lilie stand.

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag!

Liebe Grüsse

Euer

Kater Blacky 

26.9.06 20:42

Herrchen verprügelt

Liebe Katzenfreunde,

ich bin ja zutiefst empört über Herrchen! Er hat heute Nachmittag Frauchen wieder einfach am Bein gestreichelt als ich daneben sass. Da habe ich ein lautes Kreischen von mir gegeben und als er es noch einmal machte, da hat er Prügel von mir bezogen. Das ist MEIN Frauchen!!!  

Die Krönung kam dann noch am Abend: Und zwar haben sie einfach Hühnchen ohne mich gegessen. Ich saß neben dem Teller und habe jeden Bissen beobachtet. Nicht einmal etwas herunter gefallen.  

Heute habe ich wieder ganz zufrieden auf meinem Kachelofen gesessen. Echt herrlich!!! Das genieße ich richtig. So einen kleinen Luxus hat nicht jede Katze. Leider produziert der Hersteller den Kachelofen nicht mehr, vielleicht gibt es ihn aber noch im bekannten Auktionshaus. 

Ich habe mich erst einmal ins Schlafzimmer zurück gezogen. Zu holen ist bei Herrchen und Frauchen heute sowieso nichts mehr.
 Heute rief die Tierhilfe Süden bei Frauchen an, sie werden sehr wahrscheinlich ein Banner für meinen Blog vorbereiten, sie wollen sich bald melden. Banner sind wesentlich auffälliger als einfache Textlinks und sie lassen sich bei einem Bannergenerator-Anbieter sogar mit Grafik kostenlos erstellen. 

Mein tschechischer Blog wird sogar von uns beworben. Es waren nur wenige bis gar keine Leute auf dem Blog. Wir haben ihn jetzt komplett überarbeitet und ein neues Design gemacht. Auch, wenn ihr wahrscheinlich kein Tschechisch versteht, könnt ihr euch ja mal das Blog ansehen. Es hat Ähnlichkeit mit dem früheren Aussehen dieses Blogs. Frauchen hat dafür sogar eine neue Pfote gezeichnet. 

Ach ja, die Pfoten dürft ich euch natürlich auch kopieren, wenn sie euch gefallen. Natürlich wissen wir, dass an Frauchen keine Grafikerin verloren gegangen ist.  Frauchen hat auch nicht bemerkt, dass in mein Wasserchen eine Himbeere von ihrem Frühstück hinein gefallen ist. Zum Glück hat es Herrchen gesehen. Er hat dann sofort Frauchen Bescheid gesagt. Sie achten ja immer darauf, dass frisches Wasser da ist. Obwohl ich eigentlich ein Freund des abgestandenen Wassers bin. Jedoch möchte Frauchen nicht, dass sich dort schlechte Keime bilden und ich mir womöglich noch den Magen verderbe.

Heute habe ich mich ganz intensiv geputzt. Frauchen hat es voller Vergnügen beobachtet. Ich habe mein Beinchen in die Höhe gestreckt und geputzt was das Zeug hält. Gerade gehe ich mal wieder in das Wohnzimmer, um nach Herrchen und Frauchen zu sehen. Herrchen nimmt mich auf den Arm und ich ruhe mich ein bisschen aus. Herrchen krault mich unter dem Kinn. Das liebe ich. Nur Frauchen macht das nicht, da ich manchmal solche Dinge nicht mag. Herrchen ist da schon mutiger. Ihn stört es auch nicht, wenn mal zuschlage. 

Ich bin ja schon sehr lange kastriert, auch, wenn ich vielleicht einen etwas wilden Eindruck hinterlasse. Herrchen und Frauchen würde es auch nicht gefallen, wenn ich markieren und auf Brautschau gehen würde. Kater können ja recht geräuschvoll ihre Gefühle ausdrücken. 

Ich habe schon wieder Appetit. Diese Diät nervt unheimlich, aber ich denke, dass es den Menschen auch nicht viel besser geht, wenn sie eine Diät halten müssen. Frauchen hat ein bisschen Angst, dass ich vielleicht einmal Diabetes bekomme, wenn ich nicht abnehme. Das Risiko ist wohl schon da aufgrund meines Übergewichtes. Frauchen hätte ein wenig Hemmung, mir in diesem Fall eine Spritze zu geben, das müsste sie erst lernen, aber Herrchen ist in solchen Dingen wirklich topp! Er hat mir auch alle möglichen verordneten Tabletten eingeflößt, als es nötig war. 

Ich hatte vor längerer Zeit eine schwere Ohrenentzündung und Herrchen hat mir jedes Mal solche Tropfen, die der Tierarzt verordnet hatte, in die Ohren gemacht. Wie es so genau zu dieser Ohrenentzündung kam, wissen wir nicht so genau. Sehr wahrscheinlich habe ich nie richtig meine Ohren geputzt und es hat sich dort Schmutz angesammelt. Seitdem ich das hatte, massiert mir Herrchen regelmäßig die Ohren, wenn ich auf seinem Arm sitze. Dann schüttele ich mein Köpfchen und es ist o. k. 

Es gibt ja etwas – peinlich, wir haben den Namen vergessen -, da 
kann man für Tabletten solche Leckerlis beim Tierarzt kaufen, in die die Tabletten hinein getan werden und dann nehmen die Katzen die Medikamente mit dem Leckerli ein. Sie riechen praktisch nur das Leckerli. Zumindest ist das die Theorie. Vielleicht ist die für den Einen oder Anderen von euch ja eine kleine Hilfe. Einen Preis konnten wir jedoch nicht in Erfahrung bringen.

Gerade ist Frauchen in die Küche gegangen und hat Kaffee gekocht. Ich bin gleich mitgegangen und habe schnurrend in der Küche gesessen. Ich freue mich nämlich immer unheimlich, wenn Frauchen in die Küche geht, da ich hoffe, dass ich etwas zu essen bekomme. Jedoch weit gefehlt. Frauchen hat mich aber mit ein paar Streicheleinheiten entschädigt und sagte, dass es morgen wieder etwas gäbe. Ach je, noch so lange hin!

Das Trockenfutter sollte man schon wegen der Zähne nicht ganz weglassen. Da ich ja einen schlauen Tierarzt habe, hat er mir ja 6 Körnchen Trockenfutter pro Tag erlaubt. Die genieße ich natürlich auch.  

Frauchen sieht zwar nur zweimal pro Woche fern, aber ab und zu schauen wir uns auch Tiersendungen an. Auf dem Sender HR gibt ja „Herrchen gesucht“, dass wir allen Tierfreunden sehr empfehlen können. Jedoch werden es die Meisten unter euch sicher kennen. Ein echtes Muss für alle Tierf-Fans. Auch der Frankfurter Katzenschutzverein ist öfters mit ein paar Katzen dort. Wir sind ihnen ja sehr dankbar für Rat und Tat und auch für die gute dreimonatige Pflege von mir, bevor ich zu Herrchen und Frauchen kam. Dort gab es jede Woche frisches Hühnchen für alle Katzen, das war echt Klasse!

Ich inspiziere gerade das Schränkchen im Wohnzimmer. Ein bisschen Unterhaltung muss ja sein. Herrchen sieht das gar nicht gerne, denn ich werfe die kleinen Fläschchen öfters herunter, die darauf stehen. 

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag!

Liebe Grüsse

Euer

Kater Blacky 

26.9.06 00:12

Eifersüchtig auf Herrchen 24. September 2006

Liebe Katzenfreunde,

heute war ich schrecklich wütend und eifersüchtig auf mein Herrchen. Und zwar lag ich ganz gemütlich auf Frauchens Bauch auf dem Sofa, Frauchen streichelte mich und plötzlich kam Herrchen, lachte und streichelte Frauchen am Bein. Da habe ich ihn erst ganz böse angeschaut und schließlich habe ich kräftig zugebissen. So eine Unverschämtheit!  

Wenn ich nämlich auf meinem Frauchen liege, dann will ich sie ganz für mich haben und nicht noch mit Herrchen teilen müssen!!! Herrchen gab keine Ruhe, das Ergebnis war, dass ich ihn noch einmal gebissen habe. Herrchen fand es witzig, dass ich eifersüchtig bin. Frauchen meinte, er solle das lassen.

Dann gab es noch heute mein Sonntags-Leckerli. Hmmm, darüber habe ich mich unheimlich gefreut. Ich hatte nämlich Hunger, habe bei Frauchen nach Futter gefragt und da fiel ihr ein, dass ja heute Sonntag und damit Leckerli-Tag ist. Glück für mich!!! 

Herrchen sagte auch, dass ich lernen sollte, Kaffee zu kochen. Doch darauf pfeife ich. Es wird sich dafür wohl niemand finden. 

Ich habe auch ein neues, schickes Gästebuch auf meiner Homepage. Da könnt ihr euch gerne eintragen. Denn Frauchen hat das Design des alten Gästebuches nicht gefallen und sie hat zufällig einen neuen Gästebuch-Anbieter mit noch besseren Möglichkeiten gefunden und da hat sie es doch gleich geändert. Schaut es euch doch mal an und tragt euch ein!!! Meine Seite ist auch schon bei Google indexiert.  Auf der Hochzeitsseite von Herrchen und Frauchen ist ebenfalls ein neues Gästebuch. Auch hier wäre es Klasse, wenn ihr etwas Nettes hinein schreibt.

Gerade liege ich wieder gemütlich im Schlafzimmer, ich kann ja nicht den ganzen Tag um Essen betteln. Das wird ja irgendwann auch mal langweilig und nervig. 

In drei Monaten ist ja wieder Weihnachten, da muss ich mir mal überlegen, was ich mir wünsche. Es findet sich immer etwas Schönes. Aber mein Küken tausche ich nicht gegen ein neues aus, denn ich liebe es sehr. Egal wie es aussieht. Herrchen und Frauchen wünschen sich eine Digitalkamera, vielleicht klappt das ja auch. Mal sehen. 

Frauchen ärgert sich ein bisschen, dass sie damals nicht die tolle Seite mit den Katzenpfoten gebookmarked hat. Da gab es welche in allen möglichen Farben und Varianten. Wir finden sie nur leider nicht mehr. So zeichnen wir sie eben mit einfachen Mitteln selbst.

Frauchen hat sich vor so ca. 2 – 3 Jahren erkundigt, was sie machen kann, wenn sie doch einmal in Urlaub fahren. Und Dank der freundlichen Hilfe des Frankfurter Katzenschutzvereines haben wir eine sehr tierliebe Dame gefunden, die bereit ist, sich um mich zu kümmern. Sie sagte sogar, dass sie gerne ein paar Stunden in der Wohnung bleibt, damit ich nicht so ganz alleine bin. Bisher war es noch nicht nötig, da Herrchen und Frauchen nicht wegfahren, aber man kann ja nie wissen. Wenn in Herrchens Heimat etwas Unvorhergesehenes in seiner Familie passiert, kann es durchaus sein, dass sie ein paar Tage dort hinfahren werden. Ansonsten fährt Frauchen nicht so gerne weg, da sie mich schrecklich vermissen würde.

Frauchen hat so eine Tasse mit einer Katze darauf. Da dachte ich mir gerade, dass es zwar Firmen gibt, die mit Katzenartikeln Geld verdienen, aber dann anscheinend doch keines für arme Katzen spenden. Da möchte ich euch in diesem Zusammenhang noch einmal auf die Luna-Hilfe mit ihrem Benefiz-Shop für behinderte Katzen verweisen, deren Banner ihr unter Links & Banner findet.

Nun gibt es bei uns bald Abendessen – leider nicht für mich, denn ich habe ja schon mein Abendessen bekommen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Liebe Grüsse

Euer

Kater Blacky 

 

24.9.06 20:12

Erbsenzählerei 24. September 2006

Liebe Katzenfreunde,

kaum zu glauben, aber nur wegen der Diät stellt sich Frauchen hin, nimmt etwas Trockenfutter und zählt genau 6 Körnchen ab!!! Sie gönnt mir nicht einmal ein einziges Körnchen mehr und nur, weil dies der Tierarzt gesagt hat. 

Dafür nerve ich sie aber schon seit einer halben Stunde und fahre ständig mit den Krallen über ihren Fuß, da sie am PC sitzt. Da geht das prima! Ich werde wohl nicht eher Ruhe geben, als bis ich mein Nassfutter habe. Ich bin sehr ausdauernd in solchen Dingen.

Frauchen bleibt jedoch stur und hält meine kleinen Angriffe aus. Ich habe sie auch schon ein bisschen an der Nase herum geführt, denn ich habe mich vor die Schlafzimmertür gesetzt und tat so, als ob ich hinein wollte. Als dann Frauchen aufstand, um mich dort hinein zu lassen, bin ich wieder Richtung Küche gelaufen. Es war nur deswegen, da ich wollte, dass Frauchen vom PC aufsteht und mir etwas zu fressen gibt. Als sie den Trick bemerkt hat, war sie ein bisschen sauer.

Schon in der Nacht so zwischen 3 und 4 Uhr morgens habe ich mich versucht, über die Kekse herzumachen. Herrchen war jedoch schneller und hat es bemerkt und die Kekse woanders hingestellt. Danach habe ich mich eng an Herrchen gelegt und mich von ihm streicheln lassen. Das war sehr schön. Ich habe laut geschnurrt.

Dann bin ich auch noch auf Frauchen herein gefallen. So gegen 4 Uhr morgens kochte sie Kaffee, ich lag auf dem Bürostuhl von Frauchen. Als ich sah, dass sie in der Küche war, bin ich natürlich voller Fressgier in die Küche geeilt und habe auf Futter gehofft. Pah, nichts habe ich bekommen! Erst ein bisschen später. 

Frauchen hat sich dann wieder auf ihren Bürostuhl gesetzt, ich hatte immer noch einen leeren Magen und mein Plätzchen auf dem Stuhl war weg!!!  

Als ich dann irgendwann so gegen 5 Uhr morgens mein Fresserchen bekam, setzte ich mich anschließend kurz auf Herrchens Bauch. Herrchen lag diesmal nämlich auf der Couch und schaute Matrix.

Jetzt, also nach einer 3/4 Stunde des Nervens, habe ich es aufgegeben und mich ins Schlafzimmer zurück gezogen. Frauchen ist erleichtert. 

Ich möchte euch auch noch auf die Luna-Hilfe aufmerksam machen. Frauchen hat von ihnen ein neues Banner im Menü Links & Banner eingebunden. Und zwar engagieren sie sich sehr für behinderte Katzen. Sie haben auch einen Benefiz-Shop mit wunderschönen Katzenartikeln. Schaut es euch doch mal an.

Frauchen hat im Benefiz-Shop der Luna-Hilfe nämlich eine wunderschöne Fensterbank-Auflage mit Katzen-Motiv entdeckt, die sie für mich haben möchte. Leider ist sie derzeit ausverkauft, Frauchen möchte sie jedoch vorbestellen, falls es sie wieder geben wird.

Ich denke auch, dass es Winter auf der Fensterbank doch etwas kühl sein kann. Wir haben zwar Thermofenster, aber so ein bisschen ziehen tut es eigentlich immer. Da wäre das ideal.

Ein einziges Mal habe ich ja auf der komischen Kratzwelle gelegen. Deshalb wollen sie sie jetzt doch nicht verschenken, da sie hoffen, dass ich mehr Interesse irgendwann dafür zeige. Nun ja, mal sehen, so der Renner ist es ja nicht. Auf meinem Kachelofen hingegen liege ich gelegentlich, wärme mir den Popo. Aber im Moment sind mein Körbchen und Frauchens Bettchen meine absoluten Lieblingsplätze und natürlich die Bürostühle von Herrchen und Frauchen.

Herrchen redet sogar öfters Tschechisch mit mir, er ist ja Tscheche. Nun ja, verstehen tue ich zwar kein Wort, aber wir Tiere erkennen ja die Bedeutung oft schon am Wortfall. Gestern hat er „Vypadni!“ zu mir gesagt, da ich wieder mal auf dem Tisch sass und ihn beim Essen oder Fernsehen störte. Das heißt so viel wie „Verschwinde!“, nicht sehr nett, aber es ist eigentlich nicht böse gemeint.

Wir sind wieder von der Idee abgekommen, auf meinem Blog und meiner Homepage dringend zu vermittelnde Katzen zu zeigen. Wir denken, es sei besser, dies den Tierschutzvereinen zu überlassen. Denn, wenn sich jemand irgendwoher meldet, könnte man gar nicht checken, um wen es sich da handelt und Frauchen befürchtet auch Probleme, wenn sie das machen würde. Jedoch denken wir, dass es dafür Profis gibt, die besser geeignet und organisiert sind. 

Es gibt auch noch eine Seite von uns, die ein bisschen unbekannter ist. Und zwar die Hochzeitshomepage von Herrchen und Frauchen. Sie haben auf der Burg Karlstejn in Tschechien geheiratet. Das war im Sommer 2001. 

Nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen, erholsamen Sonntag!

Liebe Grüsse

Euer

Kater Blacky 

 
24.9.06 13:25
 

Trauriger Zeitungsbericht 23. September 2006

 

 

Liebe Katzenfreunde,

heute möchte ich euch auf einen sehr schlimmen und traurigen Zeitungsbericht aufmerksam machen, den wir von einem guten Freund von uns zugesandt bekamen. Es geht um Katzen-Tierversuche

 


 

Nun gibt es auch noch etwas Spaßiges zu berichten: Mein Blog wurde bei  Knaltes Blog verlinkt und zwar unter der Linkbezeichnung „Verrückte Katzenoma“.  So alt ist zwar Frauchen auch noch nicht, aber es scheint sich um einen recht jungen Blog-Autoren zu handeln und im Übrigen bringt die Verlinkung sicher auch ein paar BesucherInnen. Von daher finden wir das nicht so schlimm.  Herrchen amüsiert sich schon seit Stunden darüber.

Heute musste ich jedoch mit Frauchen schimpfen, denn sie hat einen defekten Link auf meiner Homepage übersehen. Und zwar ausgerechnet den Link zu La Lunas Petition.  Dies ist jedoch sehr wichtig und da möchten wir natürlich, dass es auch geht. Frauchen war dies sehr unangenehm und sie hat gleich den Link gegen den Richtigen ausgetauscht. Frauchen möchte sich bei allen entschuldigen, die auf den defekten Link geklickt haben. Nun funktionieren die Links wieder.

So langsam gewöhne ich mich an meine Diät. Jedoch beiße ich Frauchen nach wie vor. Aber damit muss sie eben leben. Schließlich verordnet sie mir ja die Diät und den Tierarzt kann ich nicht beißen.  Ich möchte euch auch noch einmal auf Tasso hinweisen (siehe bitte Links & Banner), dies ist ein Tier-Register. Es ist sehr bekannt und auch anerkannt. Die Registrierung ist kostenlos. Auch, wenn ihr reine Wohnungskatzen habt, kann eine Registrierung sinnvoll sein, denn euer Liebling kann immer mal durch die geöffnete Wohnungstür abhauen, wenn Besuch kommt. 

Frauchen schließt auch immer die Tür ab, wenn sie weggehen, denn sie hat Angst, dass ich irgendwann einmal erlerne durch Hochspringen auf die Türklinke die Tür zu öffnen. Es gibt Katzen, die dies können, zum Beispiel die leider verstorbenen Katzen von Frauchens Mutti.

Den Link zu katzen-album.de haben wir entfernt. Uns hat es nicht gefallen, dass die Betreiber nicht auf unsere E-Mail geantwortet haben. Denn Frauchen hat AGBs zugestimmt, in denen stand, dass die Rechte für eingesandte Bilder und Daten an den Betreiber übergehen. Frauchen wollte wissen, was mit den Bildern und Daten geschieht. Sie hat 2 Tage keine Antwort erhalten. Deshalb hat sie eine weitere E-Mail mit einer Rücknahme der Zustimmung zu den AGBs geschrieben und auch beantragt, dass mein Account nicht eingerichtet bzw. die Daten wieder gelöscht werden. Auch darauf bekamen wir keine Antwort. 

Gerade habe ich zu Frauchen laut miaut, da ich wieder unheimlichen Hunger habe. So ein bisschen Futter. Frauchen ist jedoch der Meinung ich solle mir ein Beispiel an der Katzi nehmen, die nur 50 g Spezialfutter pro Tag bekommt, denn immerhin hätte ich ja 150 g plus 6 Körnchen Trockenfutter. Frauchen hat gewonnen, trotzdem werde ich weiter stänkern. 

Herrchen hat mich eben mit Wasser ein bisschen nass gespritzt, da habe ich gleich Schutz unter dem Stuhl gesucht. 

Nun wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüsse

Euer

Kater Blacky 

 

23.9.06 18:49

Essensklau 22. September 2006


Liebe Katzenfreunde,

vorab möchten wir uns erst einmal entschuldigen für den Ausfall des Petitionslinks und des Fotos von La Luna gestern. Mittlerweile funktioniert sowohl der Link zur Petition als auch das Foto. Dann hat Herrchen festgestellt, dass auch die neuen Pfoten nicht funktioniert haben, wir haben dann im Bilder-Bereich ein Refresh gemacht und nun geht es zum Glück. Für diese technischen Pannen bitten wir um Entschuldigung. 

Alle, die auf die nichtfunktionierende Petition geklickt haben, bitten wir dies jetzt noch einmal zu wiederholen. Frauchen hat einen Link kopiert, der dann später geändert wurde, ohne das jedoch uns Bescheid gegeben wurde. Daran lag das. Sorry!!!

 

Oben auf dem Bild seht ihr einen Leidensgenossen von mir.  Gestern, als Frauchen gegessen hat, habe ich mich demonstrativ auf den Tisch neben ihren Teller gesetzt und jeden Bissen, den sie zum Munde führte, verfolgt. Ich habe ja insgeheim gehofft, dass Frauchen mal ein Bröckchen herunter fällt. Aber leider, leider hat sie mir nicht diesen Gefallen getan. Sie achtet jetzt sehr darauf. Bei Herrchen hatte ich leider auch keinen Erfolg. 

Später in der Nacht hat Herrchen einen Riesen-500-g- Joghurt gegessen. Da habe ich einfach seine Hand mit meinem Köpfchen weggestoßen und mich bedient.  Herrchen musste unheimlich darüber lachen. Frauchen war ein bisschen stinkig, denn sie weiß, dass Joghurt auch relativ viele Kalorien hat. Sie soll es aber mal nicht mit meiner Diät übertreiben.

Frauchen hat ja eigene Diät-Erfahrungen. Vor ein paar Jahren da hatte sie 83 kg auf die Waage gebracht bei 159 cm Körpergröße und nun hat sie nur noch 70 kg. Dies hat sie nur geschafft, indem sie ein paar ungünstige Ess- und Trinkgewohnheiten gelassen hat (Alkohol ist hier nicht gemeint, den trinken sie nur 2 x pro Jahr). Frauchen kann jedoch nicht mehr abnehmen, da sie bestimmte Medikamente nehmen muss, die leider sehr dick machen. Deshalb setzt Frauchen mit viel Ehrgeiz auf mein Abnehmen. Sehr zu meinem Leidwesen.

Bis ich die Früchte des Erfolges ernten kann, wird es noch dauern. Jedoch haben Herrchen und Frauchen beobachtet, dass ich mehr herumtobe, wenn ich Diät mache (die dann auch eingehalten wird!!!) als wenn ich dieses Trockenfutter bekomme. Das Trockenfutter scheint irgendwie träge zu machen und ständig hungrig. 

Frauchen hat eben mit der Tierhilfe Süden telefoniert, sie möchte nämlich unbedingt ein Banner für mein Blog und meine Homepage von ihnen. Sie haben ihr gesagt, dass sich jemand bei ihr melden wird, da sie dies nicht selbst machen, sondern sie einen Experten für ihre Homepagesachen haben. Nun ja, egal, Hauptsache es klappt einmal. Es ist zwar so, dass Banner nicht so gut bewertet werden, jedoch hat das Blog ein gutes Page-Ranking und da macht das nichts.

David, das Herrchen von Kater Simon, hat heraus gefunden, dass, wenn man bei der Google Suche „Kater Simon“ eingibt, an erster und zweiter Stelle sofort zwei Verweise zu diesem Blog kommen. Ich scheine also bei Google ganz gut vertreten zu sein. Wir haben auch die Adresse des RSS-Feeds in verschiedene RSS-Verzeichnisse eingetragen. Vielleicht kommen dann ja noch mehr Leute, die am Blog Interesse haben.  Wäre echt toll!!!!

In der Nacht, als Frauchen zwischendurch wieder wach war, da habe ich sie wütend angesprungen und am Bein gekratzt. Ich hatte wahnsinnigen Hunger und war total aufgebracht. Sie blieb aber stur. Das büßt sie mir!!!!  

Es heißt ja sowieso, dass es mit dem Abnehmen am Anfang rasch geht und dann verlangsamt sich das. Da muss man viel Geduld haben. Frauchen wird das mit mir schon hinbekommen. Sie ist ja voller Tatendrang. Wenn ich dann mal so ca. 3 kg abgenommen habe, was nötig ist, dann bin ich sicher auch sehr froh darüber. Merken werde ich das bestimmt. Denn man bewegt sich viel leichter, wenn man schlanker ist. Wie schon gesagt, wird sicher auch das Putzen leichter fallen.

Im Moment muss ich mich da noch sehr verrenken. Das ist Frauchen auch schon aufgefallen. Ich wünschte, es wäre schon so weit. Aber man muss einfach sich Zeit lassen dafür und darf auch keine Wunder erwarten. Wenn nichts dazwischen kommt, gehe ich ja erst wieder nächstes Jahr im Juni zum Tierarzt. Die Waage, die wir zuhause haben, ist leider sehr unzuverlässig. Da wiegt sich niemand mehr von uns darauf. 

Jedoch halten Herrchen und Frauchen es für einen zu großen Stress für mich, mich jeden Monat zum Tierarzt zu schleppen, um mich lediglich wiegen zu lassen. Der Tierarzt macht das zwar als Gratis-Service, jedoch rege ich mich immer unheimlich auf, wenn sie mich in die Transportbox sperren und zum Tierarzt bringen. Da miaue ich dann ganz kläglich und völlig verängstigt. Das ist ein altes Trauma von mir, denn so war es auch, als ich in das Tierheim kam bei meinem früheren Besitzer.

Ich habe dann nämlich unheimlich Angst, dass ich nicht mehr nach Hause komme und ich liebe meine häusliche Umgebung und meine Menschen sehr. Das wäre so ziemlich eines der schrecklichsten Dinge, die man mir antun könnte. Aber, da braucht niemand Sorge zu haben, denn Herrchen und Frauchen lieben mich abgöttisch, so dass ich hier ein Plätzchen auf Lebenszeit habe.

Bisher hat sich noch niemand in mein Gästebuch auf meiner Homepage eingetragen. Nur Mut, wir beißen nicht.  Außer ich manchmal, aber nur Herrchen und Frauchen. Über einen Eintrag freuen wir uns alle sehr.

Für Frauchen bin ich der ideale Kater, denn ich bin relativ ruhig (wenn man mal die wütenden Attacken weglässt) und schlafe auch viel. Frauchen ist sehr empfindlich gegenüber Stress. Deshalb hat sie auch lieber ausgewachsene Katzen, da sie das Getobe der jungen Kitten nicht so recht aushalten kann. Sicher, die meisten Leute finden Kitten toll und süß, aber sie können auch anstrengend sein. Da ist so ein gemütlicher ausgewachsener Kater schon besser für Frauchen. Herrchen hingegen mag alle Tiere und kann auch gut mit ihnen umgehen.

Frauchen wunderte sich nur ein wenig darüber, dass ich drei Monate unvermittelt im Tierheim sass. Die meisten Katzen sind da höchstens einen Monat, manche nur wenige Tage bis sie eine neue Familie finden. Vielleicht lag es daran, dass ich nicht so ein großer Schmuser bin. Ich kann zwar auch glücklich auf Herrchens oder Frauchens Schoss liegen, mich verwöhnen lassen und schnurren, aber nur ab und zu und vor allem, wenn ICH Lust habe.

Ich denke, dass viele Leute lieber einen ganz verschmusten Kater wollen. Das passt nicht so ganz zu mir. Ich bin ein bisschen eigen wie ihr sicher schon gemerkt habt. Aber das tut der Liebe von Herrchen und Frauchen zu mir keinen Abbruch. Ich bin hier der absolute Liebling und Herrscher im Haus.  

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag!!!

Liebe Grüsse

Euer

Kater Blacky 

 

22.9.06 12:03
 

 

Hurra – meine eigene DE-Domain ist online! 21. September 2006

Liebe Katzenfreunde,

es ist soweit, meine Homepage auf der neuen Domain kater-blacky.de ist online (siehe oben). Außerdem gibt es ein Gästebuch. Ihr findet es auf der ersten Seite als Link, es ist kein Menü, da wir das ein bisschen zu umständlich fanden. Wir würden uns unheimlich freuen, wenn ihr etwas hineinschreibt. Wundert euch aber bitte nicht, denn die Beiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor sie erscheinen, denn das verhindert Spam und leider nur allzu häufige vulgäre Einträge. Wer will als Erster hinein schreiben?   

Eben habe ich Frauchen mal wieder in den Knöchel gebissen, denn ich habe wahnsinnigen Hunger. Da musste ich sie mal wieder daran erinnern, dass da jemand mit leerem Bauch sitzt. Aber sie hat keine Gnade mit mir gehabt, denn jetzt hält sie sich an die Vorschriften des Tierarztes bezüglich meiner Ernährung. 

Aber, vielleicht schaffe ich es ja, tatsächlich abzunehmen, dann wäre das Hungern wenigstens für etwas gut. Frauchen muss viel an die Katzis denken, die über die Regenbogenbrücke gegangen sind. Wir finden dies sehr schön gemacht mit der Geschichte und den Grafiken der Regenbogenbrücke. Doch, hoffen wir, dass ich noch lange Zeit bis dahin habe. 

Tja, jetzt habe ich es aufgegeben, Frauchen auf Futter hinzuweisen und habe mich ins Schlafzimmer zurückgezogen. Frauchen streichelt mich immer, wenn ich gierig vor dem Küchenschrank stehe und vergeblich auf Futter warte. Vorhin habe ich sehr schön mit Herrchen am Wohnzimmerschrank gespielt. Herrchen klopft von der linken Schrank-Seite und ich lauere von der rechten Schrank-Seite, manchmal springe ich auch am Schrank hoch. Wir finden das urkomisch. Macht richtig Spaß!!!

Herrchen und Frauchen sind tatsächlich weggegangen und ich habe mich mal wieder an mein Küken gehalten, wir waren ja verabredet. Als sie wieder kamen, fanden sie das Küken mitten im Wohnzimmer vor. Sonst liegt es immer bei meiner Spielkiste unter dem Stuhl.

Nun hoffe ich, dass ihr meine Homepage eifrig besucht und euch auch ins Gästebuch eintragt. 

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Liebe Grüsse

Euer

Kater Blacky

21.9.06 18:49