Grün breitet sich aus

Grün breitet sich aus - www.kater-blacky.de

 

Grün breitet sich aus

Die Sonne strahlt in voller Kraft
auf Blackys letzte Ruhestätte.
Das Grün sprießt in voller Pracht,
es hat Herrchen einige Arbeit gemacht.

Blacky liegt friedlich in seinem Grab,
umgeben von seinen Spielgefährten.
Sanft ruht er sich aus
von einem langen erfüllten Leben.

Lieber Blacky, wir denken an dich 
und wir vermissen dich unendlich!

In Liebe 

Herrchen und Frauchen

 

Wenn ihr gerne mehr über Blackys Lebens erfahren möchtet, besorgt euch sein Buch „Kater Blackys Erinnerungen“

oder die Kindle-Edition des Buches. Beide sind mit schönen Farbfotos reich bebildert (ca. 138 Buchseiten), neu überarbeitet

im April/Mai 2019.

Der Frühling kommt in großen Schritten …

 

Liebe Katzenfreunde,

 

ja, es wird langsam wärmer und meine Zeiten, an denen ich auf der Fensterbank liege, werden länger. Ich merke dies daran, dass die Sonne so schön warm scheint und die Tage früher heller werden und abends länger heller bleiben. Auch ein Kater hat eine biologische Uhr. Beispielsweise sagt meine biologische Uhr, dass es um 16:30 Uhr Zeit für mein Abendessen ist. Herrchen und Frauchen hingegen haben diesen Zeitpunkt auf 17:00 Uhr festgelegt, aber manchmal kann ich sie überzeugen, dass 16:30 Uhr genau richtig ist.

 

Oben auf den Bildern seht ihr mich beim Herzenessen (Innerei mit viel Eisen) und wie ich heute eben gerade im Schrank liege. Das Essensbild ist letzten Sonntagnachmittag entstanden. Da war allerdings der letzte Blogeintrag von mir schon geschrieben, deshalb folgt es heute.

 

Frauchen malte gestern wieder, diesmal habe ich sie jedoch nicht gestört, so sind ihre Kirschblüten nicht zerstört worden. Vor längerer Zeit habe ich ihr einmal aus Versehen ein Bild zerstört, da war sie ziemlich ärgerlich, aber nicht lange, man kann mir einfach nicht wirklich böse sein.

 

Heute Morgen habe ich ganz brav meinen Napf leergegessen. Frauchen mogelt ja immer obenauf eine Herztablette, die in P*ll Po*kets eingewickelt ist. Herrchen lässt den Salmon davon immer aus den USA einfliegen, das ist zwar unökologisch, aber ich mag die Sorte Hühnchen davon nicht und deshalb brauchen wir unbedingt die aus den USA. Sonst würde ich meine Herztablette nicht nehmen.

Ich habe ja leider einer Herzschwäche (Herzinsuffizienz) und da braucht man in älteren Jahren so etwas. Schließlich möchte ich noch viele Jahre meine Herzen essen.

 

Sehr verärgert und traurig gemacht hat uns die Facebook-Nachricht, dass eine Katzi mit einer Armbrust erschossen wurde. Keine Ahnung, wer so etwas macht. Es gibt leider echte Katzen-Hasser, die dann solche Taten machen. Traurig …

 

Frauchen war schon heute um 6:30 Uhr wach. Ihr werdet es ja nicht glauben, aber obwohl ich Hunger hatte, wollte sie mir erst um etwa 7:00 Uhr Fresserchen geben. Leider hat sie sich durchgesetzt und trotz meines Protestes (ein kräftiger Biss in ihren Oberschenkel) erst später mir mein Fresserchen gegeben. Bleib besser im Bett, Frauchen!

 

Leider kann ich nicht stundenlang schreiben, da Herrchen und Frauchen ihre Steuererklärung machen müssen. Sie machen das immer selbst. Ein Steuerberater nimmt etwa 150 EUR dafür und dieses Geld kann man sinnvoller verwenden, zum Beispiel für einen riesigen Berg Leckerlis mit Herzen gemischt.

 

Frauchen trinkt zweimal täglich Grüntee, sie denkt, dass sie dann länger lebt und gesund bleibt/wird. Noch einmal als Warnung von mir für alle Katzenfreunde:

 

Schokoloade, Tee und Kaffee sind hochgiftig für Katzen. Schon kleinste Mengen können schlimme Vergiftungserscheinungen hervorrufen. Achtet darauf, dass eure Katze niemals diese drei Lebensmittel/Getränke zu sich nimmt. Bis ihr beim Arzt seid, kann es schon zu spät sein.

 

Sicher, ich rieche auch einmal am Kaffee oder Tee, werde aber sofort aufmerksam beäugt, dass ich bloß nichts davon trinke und Schokolade bekomme ich sowieso nicht. Wenn Herrchen und Frauchen einmal so etwas essen, dann wird jeder noch so kleine Krümel weggewischt.

 

Auf dieser Webseite findet ihr auch das Giftpflanzenverzeichnis und Gefahrenverzeichnis. Informiert euch ruhig einmal darüber, denn zahlreiche beliebte Zimmer- und Gartenpflanzen sind hochgiftig und besonders für Kitten lauern in der Wohnung Gefahren.

 

Die Fischis sind bis auf eine Black-Molly-Dame putzmunter. Die Black-Molly-Dame ist trächtig und hat wohl damit etwas Probleme, aber Herrchen beobachtet es aufmerksam und wir werden sehen, wie es mit unserer lieben Black-Molly-Dame, die schon lange bei uns ist, weitergeht.

 

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Sonntag, erholt euch gut!

 

Liebe Grüße

 

euer

 

Kater Blacky